+
Symbolfoto.

An Tankstelle in Weilheim

Mann umgefahren und geflüchtet

  • schließen

Weilheim – Unglaublich, was sich ein Autofahrer am Montag an einer Tankstelle in Weilheim leistete. Erst fuhr er einen 56-Jährigen um, dann flüchtete er. Wenig später spürte die Polizei den Unbekannten in einer Gasstätte auf, er war alkoholisiert.

Es war am Montag gegen 18 Uhr an der Alpenstraße, als der 56-jähriger Weilheimer über das Tankstellengelände zu seinem Auto ging. Als er sich zwischen dem Ausgang und den Zapfsäulen befand, wurde er frontal von einem Auto erfasst und über dessen Motorhaube auf den Boden geschleudert.

Der Autofahrer hielt laut Auskunft von Zeugen nach dem Zusammenprall seinen Wagen an, öffnete die Fahrertür und sah nach dem am Boden liegenden Fußgänger. Dann machte er die Tür wieder zu und fuhr Richtung Innenstadt weg, ohne sich weiter um den verletzt auf dem Boden liegenden Mann zu kümmern.

Unter denjenigen, die das Geschehen verfolgt hatten, war laut Polizei auch die 18-jährige Tochter des Unfallopfers. Die junge Frau reagierte geistesgegenwärtig und machte mit ihrem Smartphone Fotos von dem flüchtenden Fahrzeug. Mit dessen Kennzeichen und der Personenbeschreibung zum Fahrer machten sich Beamte der Inspektion Weilheim auf die Suche nach dem Unfallfahrzeug. Schon kurze Zeit später entdeckten sie den Wagen in der Oberen Stadt, wo er geparkt war. Den Fahrer trafen die Beamten in einer nahen Gaststätte an. Es handelt sich um einen 53-jährigen Weilheimer. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Der bei dem Unfall verletzte Weilheimer musste wegen zahlreicher Prellungen im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Er konnte es im Lauf des Abends wieder verlassen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Meistgelesene Artikel

Auf die Schnelle eine neue Krippe
In Penzberg soll kurzfristig eine neue Kinderkrippe entstehen. Die Nachfrage nach einer Betreuung für die Kleinsten ist enorm.
Auf die Schnelle eine neue Krippe
Wahlwerbung vor nur 13 Zuhörern
Pähls Bürgermeister Werner Grünbauer informierte kurz vor der Bürgermeister-Wahl am 7. Mai im PGZ über seine Ziele. Nur 13 Bürger waren gekommen.
Wahlwerbung vor nur 13 Zuhörern
Drogen: Polizei stoppt Auto nach Verfolgungsjagd
Da hatte die Polizei Penzberg das richtige Gespür: Bei einer Fahrzeugkontrolle entdeckte sie über ein Kilo Marihuana. Zuvor hatte der Fahrer Reißaus genommen.
Drogen: Polizei stoppt Auto nach Verfolgungsjagd
„EvaVioletta“ schneidert in Haidhausen
Mit ihrer Modemarke „EvaVioletta“ hat sich Eva Kaesbauer 2006 in Weilheim selbstständig gemacht. Inzwischen ist sie mit ihrer Modemanufaktur in die Großstadt gezogen - …
„EvaVioletta“ schneidert in Haidhausen

Kommentare