Taxifahrer hatte ihn aus Versehen eingeschaltet   

Stiller Alarm ruft Polizei auf den Plan

Aus Versehen betätigte ein Taxifahrer  den stillen Alarm in seinem Taxi.  Ein Zeuge hatte das rote Blinklicht  entdeckt und die Polizei alarmiert.

Weilheim - Ein  aufmerksamer Verkehrsteilnehmer teilte bei der Polizei  Weilheim am Montag gegen 17 Uhr mit, , dass er soeben ein Taxi gesehen habe, welches mit eingeschaltetem stillem Alarm auf der Staatsstraße 2058 in Richtung Peißenberg fahre.  Eine Streife suchte  die Strecke ab und traf gegen 17.20 Uhr auf das Taxi, das auf dem Rückweg  in Richtung Weilheim unterwegs war. Es hatte immer noch den stillen Alarm eingeschaltet.  Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Taxifahrer diesen durch eine Fehlbedienung ausgelöst hatte.

„Offensichtlich ist  in der Bevölkerung die Kenntnis über die Möglichkeit des stillen Taxialarms nicht weit verbreitet“, heißt es im Polizeibericht.  Der Taxifahrer war nämlich mit diesem Alarm von Weilheim bis nach Böbing und  zurück gefahren.  Trotzdem ging bei der Polizei nur eine Meldung ein.  Aus diesem Grund weist  sie darauf hin,  dass Taxis mit einem solchen stillen Alarm ausgerüstet werden können, der bei  neueren Taxis durch rot blinkende LEDs im Taxi-Schild angezeigt wird. Bei älteren Fahrzeugen kann das komplette Schild blinken. 

td

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trauer um Richard Huber
Im Sommer wurde er bei der 70-Jahrfeier des SV Wessobrunn als Gründungsmitglied geehrt. Nun starb Richard Huber im Alter von 89 Jahren.
Trauer um Richard Huber
Die Hälfte des Himmels
Bis zum 10. Oktober ist an den Wänden im Erdgeschoss des Rathauses eine Ausstellung zu sehen, die sich mit dem schwierigen Thema „Gewalt gegen Frauen“ beschäftigt.
Die Hälfte des Himmels
„Pähl geht es sehr, sehr gut“
„Offensichtlich ist alles in Ordnung.“ Mit dieser Feststellung wertete Werner Grünbauer den schwachen Besuch der Bürgerversammlung. 
„Pähl geht es sehr, sehr gut“
Helfer brauchen Hilfe
Heute ist Weltkindertag. Ein Tag, an dem immer wieder der Blick auf die Not von Kindern gelenkt wird. Auch im Landkreis Weilheim-Schongau gibt es viele Kinder, die in …
Helfer brauchen Hilfe

Kommentare