+
Auf der Ammer sind die Suchtrupps der Wasserwachten unterwegs. 

Quer durch den Landkreis 

Wasserwacht sucht Vermissten auf Ammer

Mitglieder der Wasserwachten Peiting-Schongau und Weilheim waren am Samstag und Sonntag bei einer groß angelegten Vermisstensuche zwischen Rottenbuch und Fischen am Ammersee auf der Ammer im Einsatz.

Landkreis – Der Einsatz lief am Sonntagabend bis Einbruch der Dunkelheit und soll laut Polizei am Montag  fortgesetzt werden.

Genaue Informationen gab es gestern noch nicht. Gesucht werde seit Freitag nach einem Mann, hieß es bei der Polizei. Im Einsatz war auch ein Hubschrauber, der allerdings am Sonntag  wegen des diesigen Wetters Probleme hatte. Am Samstag waren laut Einsatzleiter insgesamt 15 Aktive beteiligt, am Sonntag ging die Suche mit insgesamt 26 Aktive weiter. Sie suchten Fluss und Ufer mit vier Booten und ab der Wörther Brücke bei Peißenberg zusätzlich mit zwei Fußtrupps ab. Unterstützt wurden Wasserwacht und Polizei von den Feuerwehren aus Peißenberg, Polling und Oderding. Die Bedingungen an der Ammer waren für die Retter schwierig, denn der Fluss führt dieser Tage Hochwasser.  ab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Wäre der Stand-Up-Paddler wenige hundert Meter später ins Wasser gestürzt, hätte er vielleicht nicht überlebt. Doch dem Ort und den Menschen dort verdankt er nun sein …
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Schlagabtausch ums „Gärtnereiquartier“
Das Thema „Gärtnereiquartier“ zieht offenbar die Leute an. Bei der Bürgerversammlung in Sees-haupt am Donnerstagabend war der Saal mit etwa 120 Besuchern gut gefüllt. …
Schlagabtausch ums „Gärtnereiquartier“
Perfekter Gesundheitsservice: Mehr als 20 Ärzte unter einem Dach
Es war am Anfang eine schwere Geburt gewesen, entsprechend zufrieden und erleichtert waren die Beteiligten nun: Am Freitag wurde das neue Weilheimer Ärztehaus an der …
Perfekter Gesundheitsservice: Mehr als 20 Ärzte unter einem Dach
Was für eine Posse: Straßenmarkierung wird erst vergessen, dann fällt das Material vom Lkw
Das ist wirklich nicht zu fassen: Erst wurde die Erneuerung der Straßenmarkierung an der Sonnenstraße in Peißenberg vergessen, dann fiel das Material bei der Anlieferung …
Was für eine Posse: Straßenmarkierung wird erst vergessen, dann fällt das Material vom Lkw

Kommentare