+
Das Bader-Stuben in Weilheim wird 

Erzählen Sie Ihre Geschichte

Das Ende einer Legende: Weilheimer Bader-Stuben wird verkauft - Was haben Sie dort erlebt?

  • schließen

Sie ist legendär - und wird bald Vergangenheit sein: die Bader-Stuben in der Weilheimer Hofstraße. Zahlreiche Geschichten ranken um die Traditionswirtschaft. Kennen Sie auch eine? Dann erzählen Sie sie uns!

Weilheim - Hier soll die Wirtin gern nackert, der Salat in den legendären Schüsseln narrisch gut und das Verhocken besonders einfach gewesen sein: Fast jeder Weilheimer im richtigen Alter kennt eine Geschichte über die Bader-Stuben, das Wirtshaus in der Hofstraße. Seit Jahren ist die Gaststätte geschlossen, im Dezember ist Max Bader, der Besitzer des Hauses in der Hofstraße 11 und letzter Wirt der Bader-Stuben, gestorben. Die Erben des Hauses verkaufen das gesamte Gebäude - inklusive Wirtshaus.

Weil mit diesem Verkauf die Ära der Bader-Stuben endgültig endet, wollen wir noch einmal zurückblicken - und zwar mit der Hilfe unserer Leser: Erzählen Sie uns ihre Erinnerungen an die Bader-Stuben. Wo haben Sie gern gesessen? Was besonders gern gegessen? Welchen Abend werden Sie nie vergessen?

Schicken Sie ihre Erinnerungen und Anekdoten an veronika.mahnkopf@merkur.de oder rufen Sie an: 089/5306-8424. Wir freuen uns über zahlreiche große und kleine Geschichten, die die Bader-Stuben ein letztes Mal aufleben lassen.

sta 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim „StadtLesen“ herrschte Spannung - trotz Straßenlärms
Beim Penzberger „StadtLesen“ entführte Krimiautorin Inge Löhnig auf dem Stadtplatz in eine Welt voller Niedertracht und Rache.
Beim „StadtLesen“ herrschte Spannung - trotz Straßenlärms
Am Fußballplatz: Unbekannter belästigt mehrere Kinder - Polizei sucht Zeugen
Ein „verdächtiger Vorfall“, wie sie es selbst bezeichnet, beschäftigt derzeit die Kriminalpolizei Weilheim: Ein Unbekannter hat auf einem Fußballplatz engen körperlichen …
Am Fußballplatz: Unbekannter belästigt mehrere Kinder - Polizei sucht Zeugen
Betriebssanitäter werden „Helfer vor Ort“
Vier „Helfer vor Ort-Stationen“ gibt es bereits im Landkreis. Der frisch eingerichtete Standort in Peißenberg ist jetzt Nummer fünf. Zum ersten Mal gibt es …
Betriebssanitäter werden „Helfer vor Ort“
Er hat die ganze Welt im Mischpult
In Köln wurde er in den 80er Jahren eher zufällig zum Discjockey, in München erfand er in den 90ern die erste Ü-30-Party der Stadt. Heute bringt DJ Rupen selbst erklärte …
Er hat die ganze Welt im Mischpult

Kommentare