+
Freuen sich auf die 12. Italienische Woche: Gabriele Kaesbauer (l.) und Anna Anzile von „Vita et Cultura Italiana“. 

Opernabend zum Auftakt 

„Dolce vita“ heuer schon im Juni: Das ist bei der Italienischen Woche geboten

  • schließen

2018 war die Italienische Woche in Weilheim abgesagt worden. In diesem Jahr gibt es einen neuen Versuch: mit einem früheren Termin und einem musikalischen Glanzlicht.

Weilheim – Mehrmals schon hat Dauerregen die Italienische Woche in Weilheim getrübt; 2018 war sie deshalb sogar ganz abgesagt worden. Doch heuer gibt es einen neuen Versuch – mit einem neuen Termin. Statt im September wird diesmal schon im Juni gefeiert: Vom 20. bis 23. Juni wird der Kirchplatz wieder zur italienischen Piazza. Bürgermeister Markus Loth, der Schirmherr, freut sich auf „dolce vita im Herzen Weilheims“. In seinem Grußwort rühmt er „diese einzigartige Stimmung, die kulinarischen Spezialitäten, den dazu passenden Wein und das hochkarätige Rahmenprogramm aus Musik und Kultur“.

Tatsächlich beginnt die 12. Italienische Woche gleich mit einem musikalischen Glanzlicht: Drei renommierte Gesangssolisten (siehe unten) lassen am Donnerstag, 20. Juni, 19.30 Uhr, große Arien aus Opern von Donizetti bis Puccini und Verdi auf dem Kirchplatz erklingen. Motto: „Opera in Piazza“. Karten dafür sind bereits in der Buchhandlung „Stöppel“ erhältlich.

Italienische Woche in Weilheim: Freier Eintritt an allen anderen Tagen 

An allen anderen Tagen gilt freier Eintritt zur „Aria di Festa“ auf dem Kirchplatz, wo für feinste italienische Spezialitäten gesorgt ist. Der Veranstalter, der Weilheimer Verein „Vita e Cultura Italiana“, bietet an seinem eigenen Stand vor allem Produkte aus Friaul an – schließlich hat die Vorsitzende Anna Anzile beste Verbindungen in diese Region nahe Venedig. Für Bewirtung sorgt außerdem das Weilheimer „Caffe Veramente“.

Am Freitag, 21. Juni, und Samstag, 22. Juni, sind die Stände ab 11 Uhr geöffnet. Abends ab 18.30 Uhr gibt es jeweils Live-Musik: Die „Martinis“ spielen freitags im Duo und samstags im Trio italienische und andere Klassiker. „Leidenschaft, Spaß und Tanz ist garantiert“, so die Veranstalter. Am Sonntag, 23. Juni, öffnet die „Aria di Festa“ um 11.30 Uhr. Und ab 13 Uhr rundet laut Anzile eine „bayerisch-italienische Begegnung“ die Festivität ab: Zu italienischen Speisen spielt die Weilheimer Stadtkapelle auf – eine Premiere für die Italienische Woche.

Lesen Sie auch:  Deutschlands dümmster Dackel? Warum die Weilheimer Feuerwehr an diesem Hund verzweifelt. 

Auch eine besondere Ausstellung gehört zum Programm

Zum Rahmenprogramm gehört auch eine Ausstellung: Astrid Stöppel und Ralf Ruder zeigen in der Sparkasse am Marienplatz Fotografien unter dem Titel „Viva i colori – es leben die Farben“. Sämtliche Aufnahmen sind in Italien entstanden, die Ausstellung läuft bereits – und lässt die Italienische Woche dann noch bis zum 28. Juni nachklingen.

Auch interessant: Sport total an Pfingsten: Ein Überblick über die Termine in der Region.

Der neue, frühsommerliche Termin für die Italienische Woche ist „noch mal ein Versuch“, sagt Anzile. Sie hofft, dass das Wetter vom 20. bis 23. Juni besser ist, als es in den vergangenen Jahren Anfang September war. Zwar habe es auch „ein Angebot von einer anderen Gemeinde“ gegeben, doch eines war der Chefin des kleinen Vereins „Vita e Cultura Italiana“ stets klar: „Die Italienische Woche gehört auf den Kirchplatz!“  

Weitere Infos im Internet gibt es hier. Die Veranstalter bieten auch ein Ratespiel, bei dem drei Übernachtungen in Umbrien zu gewinnen sind. Die Fragen dazu liegen bei „Stöppel“ auf.

mr

Das Programm im Überblick

  • Donnerstag, 20. Juni, 19.30 Uhr: Konzert „Opera in Piazza“/Klassik am Kirchplatz – Arien aus Opern von Donizetti bis Verdi mit Victoria Burneo Sanchez (Sopran), Nester Martorell Perez (Tenor), Walter Franceschini (Bariton) und Luca Schinai (Piano). Einlass und Öffnung der Verkaufsstände ab 18.30 Uhr. Karten zu 15 Euro gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung „Stöppel“ (Abendkasse: 17 Euro)
  • Freitag, 21. Juni: Geöffnet 11 bis 23.30 Uhr. 18 Uhr: Offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Markus Loth; ab 18.30 Uhr Live-Musik mit dem „Duo Martinis“
  • Samstag, 22. Juni: Geöffnet 11 bis 23.30 Uhr. Ab 18.30 Uhr Live-Musik mit den „Tre Martinis“
  • Sonntag, 23. Juni: Geöffnet 11.30 bis 19 Uhr. Ab 13 Uhr musikalischer Frühschoppen mit der Stadtkapelle Weilheim

Lesen Sie auch: Verkehrslärm: Stadt Weilheim gibt „Aktionsplanung“ in Auftrag. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peißenberg: Holpriger Start für „Samstag bis 8“
„Es war ein holpriger Start, der irgendwann mal auf eine Teerstraße kommt“, sagte Hubert Nold über die erste Veranstaltung der Gewerbetreibenden in der Marktgemeinde …
Peißenberg: Holpriger Start für „Samstag bis 8“
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Welche Rolle spielen die Schafe von Josef Pirchmoser
„Joko & Klaas gegen ProSieben“ geht am Dienstag (15. Oktober) in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge: Die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Welche Rolle spielen die Schafe von Josef Pirchmoser
Diskussion bei der VHS: Wohin geht es mit der Demokratie?
Zum 70. Geburtstag des Volkshochschulvereins in Penzberg hat es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wo geht’s hin mit der Demokratie?“ gegeben. Es sei eine zentrale …
Diskussion bei der VHS: Wohin geht es mit der Demokratie?
Prall gefüllte Grünen-Liste für die Kommunalwahlen im März
30 Kandidaten stehen auf der Stadtratsliste für die Kommunalwahlen im März. Für alle überraschend, findet sich darauf auch Luise Nowak, die dereinst die „Bürger für …
Prall gefüllte Grünen-Liste für die Kommunalwahlen im März

Kommentare