Lohgasse in Weilheim

Fahrer verschätzt sich: Omnibus bleibt an Unterführung hängen

Mit seinem Bus blieb ein Weilheimer an der Unterführung an der Lohgasse hängen. Der Mann kam mit dem Schrecken davon. Doch am Fahrzeug entstand ein hoher Schaden. 

Weilheim – Die Unterführung in der Lohgasse in Weilheim wurde einem Busfahrer am Mittwochmorgen zum Verhängnis. Der 49-jährige Weilheimer lenkte seinen Omnibus gegen 8 Uhr vom Unteren Graben kommend in die Lohgasse und wollte dort die Unterführung durchfahren. 

Dabei übersah er allerdings die angegebene Höhenbegrenzung von 2,70 Meter und blieb mit seinem über drei Meter hohen Fahrzeug an der Unterführung hängen. 

5000 Euro Schaden an Omnibus - Brücke unbeschädigt

Wie die Polizei mitteilt, beläuft sich der Schaden an dem Omnibus nach ersten Schätzungen auf etwa 5000 Euro. An der Brücke selbst entstand kein Schaden. Der 49-Jährige Fahrer blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

mm

Lesen Sie auch: 

Raser flüchtete mit 200 km/h vor Polizeikontrolle - Hubschrauber im Einsatz. 

Rubriklistenbild: © dpa / Friso Gentsch (Symbolbild) 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Die Aufzüge am Bahnhof Weilheim gelten inzwischen als Risiko-Gebiet. Mehrmals musste die Feuerwehr zuletzt Menschen aus ihnen retten - nun eine Mutter und ihren kleinen …
Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Weilheimer Weihnachtsmarkt ohne weihnachtliches Wetter
Beim Weilheimer Christkindlmarkt herrschte vor allem abends dichter Andrang. Die Vereine profitierten von der längeren Öffnungszeit.
Weilheimer Weihnachtsmarkt ohne weihnachtliches Wetter
CSU/Parteifreie: „Das Beste für Eberfing erreichen“
Es war nur noch eine Formsache: Die Wählergemeinschaft von „CSU/Parteifreie“ hat Amtsinhaber Georg Leis als Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 in Eberfing …
CSU/Parteifreie: „Das Beste für Eberfing erreichen“
Endlich wieder Nikolausturnen im großen Stil in Penzberg
220 Kinder und Jugendliche begeisterten das Publikum beim Nikolausturnen des TSV Penzberg in der Turnhalle am ehemaligen Wellenbad.
Endlich wieder Nikolausturnen im großen Stil in Penzberg

Kommentare