+
Wildes Getummel auf einem Flohmarkt in Weilheim vor zwei Jahren.

Benefizaktion für "Tabaluga"-Stiftung

Flohmarkt mitten in der Stadt

Weilheim - Am 23. April findet ein Benefiz- Flohmarkt mitten in der Stadt statt. Zeitgleich wird auch in der Stadthalle feilgeboten.

Parallel zum großen Weilheimer Frühlingsflohmarkt am Samstag, 23. April, auf dem Festplatzgelände an der Stadthalle gibt es diesmal noch einen Flohmarkt der besonderen Art: Weilheimer Kaufleute wollen vor ihren Geschäften in der Innenstadt ebenfalls Marktstände aufbauen und von 10 bis 16 Uhr ihre Waren feilbieten – teils aus ihrem Geschäftssortiment, teils aus Privatbesitz.

Erlös geht an Peter-Maffay-Stiftung

Die Aktion ist eine Benefizveranstaltung der Händlerinitiative „Aktionskreis Innenstadt“. „Wir wollen unseren gesamten Erlös der Peter-Maffay-Stiftung spenden“, sagt Uta Orawetz, die auch die Idee dazu hatte. „Die kam mir, als ich kürzlich in einem alten Fotoalbum geblättert habe. Auf einem Bild stand ich vor 40 Jahren als Kind am Marienplatz und habe Flohmarktsachen verkauft.“ An jenem Tag war die Fußgängerzone in Weilheim eröffnet worden, und der Flohmarkt sollte die Innenstadt stärker beleben. Ein Erfolgskonzept, das jahrzehntelang zuverlässig funktionierte. Dann jedoch habe der Markt wegen feuerpolizeilicher Vorschriften an das Festplatzgelände ziehen müssen, sagt Orawetz. „Aus diesem Grund dürfen sich bei unserer jetzigen Aktion auch nur Geschäftsleute beteiligen“, sagt sie. Frühlingsflohmarkt-Veranstalter Rudi Mahl findet die Idee spannend: „Bei uns am Festplatz ist ja vor allem morgens viel los. Danach können die Besucher in der Innenstadt weiter stöbern.“ Und dort warten so einige Fundstücke auf neue Besitzer: Eine weiße Gitarre mit Original-Signatur von Peter Maffay beispielsweise, die Josef Wiedemann gegen Höchstgebot verkaufen will. „Auch für Kinder haben wir Attraktionen“, sagt Max Lipp. Sie können mit der Bockerlbahn aus Peißenberg ein paar Runden am Marienplatz drehen oder mit dem „Tabaluga“-Drachen spielen. Außerdem gibt’s Kaffee und Kuchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fünf Fachärzte machen gemeinsame Sache
Das Weilheimer Krankenhaus hat ein „Zentrum für Muskuloskeletale Chirurgie“ eröffnet. Es richtet  sich an Patienten, die Probleme mit dem Bewegungsapparat haben.
Fünf Fachärzte machen gemeinsame Sache
Auto im Graben: Wildbiesler wird aggressiv
Erst rollte sein Auto in den Graben, als ein Mann in Penzberg einem dringenden Bedürfnis nachging. Dann versuchte er, den Abschleppdienst übers Ohr zu hauen.
Auto im Graben: Wildbiesler wird aggressiv
Alt und Jung reichen sich die Hand
Seit 115 Jahren gibt es den Burschenverein Haunshofen.  Die Feierlichkeiten zum Jahrtag begannen  mit Ehrungen und einem Gottesdienst.
Alt und Jung reichen sich die Hand
Wenn der Angeklagte nicht zu verstehen ist
Wegen Sprachbarrieren fallen am Weilheimer Amtsgericht immer mehr Verhandlungen aus. Dolmetscher  werden dort immer wichtiger.
Wenn der Angeklagte nicht zu verstehen ist

Kommentare