Die erfolgreichen Hauswirtschafterinnen mit Schulleiter Stefan Gabler (vorne rechts) und den Lehrkräften.
+
Die erfolgreichen Hauswirtschafterinnen mit Schulleiter Stefan Gabler (vorne rechts) und den Lehrkräften.

Landwirtschaftsschule Weilheim

Schülerinnen erzielen trotz Corona-Beschränkungen gute Noten

Die 22 Schülerinnen der Abteilung Hauswirtschaft an der Staatlichen Landwirtschaftsschule Weilheim hätten eigentlich schon im Januar ihren Abschluss feiern wollen. Die Veranstaltung musste aber wegen der durch die Corona-Pandemie bedingten Hygiene-Auflagen verschoben werden. Mit einem halben Jahr Verspätung haben sie die Abschlussfeier jetzt nachgeholt.

Landkreis - Die Absolventinnen gehören laut Schulleiter Stefan Gabler in zweifacher Hinsicht einem ungewöhnlichen Jahrgang an: Zum einen haben sie einen großen Teil ihrer einsemestrigen Ausbildung von 2019 bis 2021 in Teilzeitform per Fernunterricht gemacht. Zum anderen haben sie für die insektenfreundliche Neugestaltung des Schulgartens den ersten Preis gewonnen.

Die große Herausforderung war laut Veronika Ostermeier, die zusammen mit vier Mitarbeiterinnen für den Unterricht zuständig ist, sich ohne Vorbereitungsmöglichkeit auf eine völlig neue Unterrichtsform umzustellen. In der ersten Welle der Corona-Pandemie gab es bis Pfingsten Fernunterricht, nach einer kurzen Normalisierung wurde im Herbst auf Distanzunterricht mit Online-Angeboten umgestellt, der bis zum Ende der Lehrveranstaltungen im Januar dauerte.

Trotz der Erschwernisse erzielten die Teilnehmerinnen aber ein gutes Ergebnis: Der Notendurchschnitt der Zeugnisse, die sie als „Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung“ ausweisen, betrug 1,73. Beste Absolventin ist Franziska Plonner mit der Gesamtnote 1,00. Auf den beiden nächsten Plätzen folgen Marianne Huber mit der Note 1,11 und Ulrike Promberger mit der Note 1,12.  st

Die Absolventinnen

der Landwirtschaftsschule Weilheim:

Christine Andre (Seeshaupt), Veronika Buchner (Aidling), Antonie Demmel (Eurasburg-Beuerberg), Barbara Drexl (Weilheim-Unterhausen), Marianne Erhard (Pöcking), Sonja Estner (Pähl), Katharina Göbl (Farchant), Christiane Grötsch (Andechs-Machtlfing), Cornelia Haller (Pähl-Fischen), Marianne Huber (Antdorf), Brigitte Leitner (Tutzing), Lisa Lindmair (Bad Heilbrunn), Michaela Luidl (Obersöchering), Franziska Plonner (Eberfing), Ulrike Promberger (Polling), Andrea Raffa (Huglfing), Lisa-Maria Sappl (Bad Tölz), Margit Scholz (Kinsau), Andrea Spöttle (Apfeldorf), Marlies Steingruber (Wackersberg), Birgit Weingartner (Murnau), Maria Winterholler (Bernried).

VON ALFRED SCHUBERT

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare