+
Die Luftaufnahme zeigt das Ausmaß der neuen Berufsschule am Narbonner Ring.

70 Millionen soll sie kosten

Gigantisches Projekt: Luftbild zeigt ganzes Ausmaß der neuen Berufsschule in Weilheim

Es ist ein gigantisches Projekt - und günstig wird es auch nicht: Eine Luftaufnahme zeigt die Baustelle der neuen Berufsschule am Narbonner Ring. Kosten soll sie rund 70 Millionen Euro.

Schon vor dem ersten offiziellen Spatenstich Anfang Juli durch Ministerpräsident Markus Söder wurde auf dem Gelände der neuen Weilheimer Berufsschule am Narbonner Ring gewerkelt, danach ging es richtig los – zahlreiche Bagger und Baufahrzeuge pflügten das Gelände um. 

Auf dem beeindruckenden Luftbild von Philipp Heiß mit Blick über die Kreisstadt Richtung Berge schaut die Fläche ein bisschen aus wie ein Motocross-Kurs. Doch das Format zeigt, wie monumental der auf rund 70 Millionen Euro veranschlagteNeubau der Berufsschule wird.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer
„Joko & Klaas gegen ProSieben“ ging am Dienstagabend in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge waren die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer
Grüne: Zwölf Kandidaten, aber ohne Vize-Bürgermeister Johannes Bauer
Eine Bürgermeisterkandidatin haben die Penzberger Grünen mit Kerstin Engel bereits. Nun nominierten sie auch ihre Kandidaten für die Stadtratswahl.
Grüne: Zwölf Kandidaten, aber ohne Vize-Bürgermeister Johannes Bauer
Weilheim hat seit 70 Jahren eine Marinekameradschaft
Weilheim kann – auch wenn es bei einer weit vom Meer entfernten Stadt keineswegs auf der Hand liegt – auf eine lange Seefahrertradition zurückblicken. Im voll besetzten …
Weilheim hat seit 70 Jahren eine Marinekameradschaft
Oberhausen: Feistl will wieder Bürgermeister werden
Die Parteifreie Wählerschaft Oberhausen geht mit Amtsinhaber Thomas Feistl als Bürgermeisterkandidat in die Kommunalwahl 2020. Der 41-Jährige wurde einstimmig nominiert.
Oberhausen: Feistl will wieder Bürgermeister werden

Kommentare