Feuerwehreinsatz

Balkon fängt Feuer: Brandherd herausgefunden - Ermittlungen dauern an

  • schließen

Aus noch ungeklärten Gründen fing am Donnerstagnachmittag die Balkonbrüstung einer Wohnung an der Seeshaupter Straße in Marnbach Feuer.

Update: Wie die Polizei mitteilt, brach der Brand an einem Blumenkasten aus und griff dann auf den Balkon über. Die Feuerwehr Marnbach war mit 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen zur Ursache dauern noch an.

Ursprünglicher Artikel:

Marnbach - Gegen 14.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Wie Weilheims Kommandant Konrad Bischel auf Anfrage der Heimatzeitung berichtete, hatte die Brüstung einer Wohnung an der Seeshaupter Straße in Marnbach Feuer gefangen. „Als die Kameraden aus Marnbach am Brandort eintrafen, hatten die Bewohner den Brand allerdings bereits weitestgehend selbst gelöscht“, sagte Bischel weiter. Daher drehten die Weilheimer gleich wieder um und fuhren zurück ins Depot, die Marnbacher prüften genau, ob wirklich keine Gefahr mehr besteht. Ersten Schätzungen zufolge entstand an der Balkonbrüstung ein Schaden von rund 2000 Euro, verletzt wurde niemand. Über die Brandursache ist bislang noch nichts bekannt. 

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Fest für Oldtimer- und Musikfreunde
Die Mischung aus Benzindampf und Rock’n’ Roll wird am Samstag, 9. Juni, wieder zahlreiche Oldtimer- und Musikfreunde nach Peißenberg locken. Für diesen Tag lädt die …
Ein Fest für Oldtimer- und Musikfreunde
Turbulenter Beginn, ruhiges Ende
Während die Polizei zu Beginn des diesjährigen Weilheimer Volksfestes häufiger ausrücken musste, verlief das Fest gegen Ende friedlich. Mit den Besucherzahlen ist …
Turbulenter Beginn, ruhiges Ende
Vermisstenfahndung im Ammergebirge: Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe
Die Polizei bittet um Unterstützung bei der Suche nach einem vermissten Weilheimer.Sein Fahrzeug wurde bereits gefunden.
Vermisstenfahndung im Ammergebirge: Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe
Heißluftballon gerät am Starnberger See in Notlage - Aufregung am Pfingstmontag
In Notlage geriet am Pfingstmontag ein Heißluftballon über dem Starnberger See. Die Wasserretter wurden gerufen. 
Heißluftballon gerät am Starnberger See in Notlage - Aufregung am Pfingstmontag

Kommentare