1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Weilheim

„Sicher durch die dunkle Jahreszeit“: Polizei Weilheim kündigt Kontrollen an

Erstellt:

Von: Elena Siegl

Kommentare

Polizei-Blaulicht
Am Donnerstag will die Polizei Weilheim Kontrollen mit dem Schwerpunkt „Beleuchtung von Fahrzeugen“ durchführen. © dpa

Für die Gefahren während der dunklen Jahreszeit, will die Polizei Verkehrsteilnehmer sensibilisieren. In Weilheim sollen schwerpunktmäßig Kontrollen durchgeführt werden.

Weilheim - Während der dunklen Jahreszeit ist die Unfallgefahr aufgrund der eingeschränkten Sichtverhältnisse für alle Verkehrsteilnehmer deutlich höher. Die Weilheimer Polizei führt daher am Donnerstag, 1. Dezember, ab dem späten Nachmittag Kontrollen mit dem Schwerpunkt „Beleuchtung von Fahrzeugen“ durch, wie sie in einer Pressemitteilung ankündigt. Die Kontrollen finden unter anderem im Weilheimer Innenstadtbereich statt, heißt es. Die Polizei Weilheim werde dabei durch ehrenamtliche Mitarbeiter der Sicherheitswacht Weilheim tatkräftig unterstützt.

(Übrigens: Alle Polizeimeldungen aus der Region Weilheim-Schongau gibt es in unserem Blaulichtticker.)

Ziel der Aktion ist es, die Verkehrsteilnehmer für die Gefahren während der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr zu sensibilisieren, heißt es in der Pressemitteilung. Bei Bedarf werden Menschen auf vorhandene Mängel an den Beleuchtungseinrichtungen ihrer Fahrzeuge hingewiesen, um dadurch mögliche Gefahrenmomente oder Verkehrsunfälle zu vermeiden. Die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer steht, streng nach dem Motto „Sehen und Gesehen werden!“, hierbei im Vordergrund, so die Polizei.

Weilheim-Penzberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Weilheim und Penzberg. Melden Sie sich an. Und hier geht‘s zu unserem unserem Schongau-Newsletter.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie außerdem auf Merkur.de/Weilheim. Mehr Nachrichten aus der Region Schongau gibt es hier: Merkur.de/Schongau.

Auch interessant

Kommentare