+
Ein Ansturm in der Zulassungsstelle wird derzeit aber nicht erwartet.

Gespräch mit der Vize-Chefin der Zulassungsstelle

Nun können sich viele endlich ihr Wunschkennzeichen sichern

  • schließen

Für alle Autobesitzer und solche, die es werden wollen, gibt es eine interessante Neuigkeit an der Zulassungsstelle des Landratsamtes Weilheim-Schongau: Ab 1. Dezember können dort auch WM-Kennzeichen mit zwei Buchstaben und vier Zahlen ausgegeben werden, also eine mehr als bisher.

Wir fragten bei Andrea Rührer, der Vize-Leiterin der Zulassungsstelle Weilheim-Schongau, über die Gründe nach und was für eine Resonanz erwartet wird.

Frau Rührer, wie kommt es zu der Neuerung?

Bisher war es für unseren Landkreis nicht erlaubt, mehr als sieben Stellen auf einem Nummernschild zu besetzen. Aber nachdem auch ein Nachbarlandkreis das beantragt hatte, wollten wir das auch machen. Deshalb hat sich Alexander Maier, der Leiter der Zulassungsstelle, um den Antrag bemüht.

Das heißt, man musste sich erst die Genehmigung holen?

Ja, genau. Das bayerische Verkehrsministerium musste zustimmen, auch das Kraftfahrtbundesamt und nicht zuletzt unser Software-Anbieter, damit das auch alles reibungslos funktioniert.

Andrea RührerVize-Leiter der Zulassungsstelle

Gab es Anfragen der Bürger dazu?

Tatsächlich wurden wir immer wieder gefragt, ob das nicht möglich sei. Das war auch einer der Hauptgründe, warum wir jetzt den Antrag gestellt haben. Denn viele hätten gerne ihr Wunschkennzeichen, das aber bereits vergeben war. Mit der neuen Möglichkeit können wir die Nachfrage besser bedienen.

Wie wichtig Autofahrern ihre Wunschkennzeichen sind, konnte man zuletzt vor einigen Jahren bei der Wiedereinführung des SOG-Kennzeichens sehen – das haben sich sogar viele Autofahrer aus der Region Weilheim und Penzberg geholt.

Genau. Leider können wir die neuen Kennzeichen aber nur für WM anbieten, denn es sind höchstens acht Buchstaben und Zahlen pro Nummernschild erlaubt. Deshalb gilt die Neuerung für SOG-Schilder ebenso wenig wie für Fahrzeuge mit historischen und Saisonkennzeichen sowie für Elektroautos.

Erwarten Sie ab Montag einen Ansturm?

Einige werden sicher kommen, um sich ihr Wunschkennzeichen zu sichern. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
Ein illegales Autorennen auf der A95 bei Garmisch-Partenkirchen endete in einer Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die flüchtigen Niederländer hatten unter anderem …
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
„Die nächste Konjunkturdelle kommt bestimmt“
Der Landkreis Weilheim-Schongau steckt mitten in einem riesigen Investitionsprogramm. Die Heimatzeitung sprach mit Kreiskämmerer Norbert Merk über die Schwierigkeiten, …
„Die nächste Konjunkturdelle kommt bestimmt“
Wie soll das neue Bürgerhaus in  Peißenberg heißen?
Das neue Bürgerhaus und Jugendzentrum in Peißenberg soll einen Namen bekommen. Doch welchen? Es gibt schon ein paar interessante Vorschläge. 
Wie soll das neue Bürgerhaus in  Peißenberg heißen?
Penzberger wollen „Aktive Schule“ gründen - und haben ein sportliches Ziel
In Penzberg entsteht womöglich eine neue Schule. Ein Kreis von Eltern, Erziehern und Lehrern plant für heuer die Gründung einer „freien Schule“ nach dem Konzept der …
Penzberger wollen „Aktive Schule“ gründen - und haben ein sportliches Ziel

Kommentare