1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Weilheim

Mehrere verletzte Motorradfahrer am Wochenende im Landkreis Weilheim-Schongau: Zwei kollidieren frontal

Erstellt:

Von: Jennifer Battaglia

Kommentare

Unfall Weilheim Motorradfahrer
Glück im Unglück hatte ein 16-Jähriger aus dem Landkreis. Er trug bei einer Kollision mit einem Pkw nur leichte Verletzungen davon. Die Fahrerin des Autos hatte den Jugendlichen übersehen und wollte auf der Deutenhausener Straße in Weilheim wenden. © Schlotterer-Fuchs

Am Wochenende wurden drei Motorradfahrer bei Unfällen im Landkreis verletzt — zwei davon schwer. Ein 16-Jähriger hatte Glück im Unglück: Er trug durch eine Kolission nur leichte Verletzungen davon.

Seeshaupt / Weilheim - Bei zwei Unfällen im Landkreis sind am Wochenende mehrere Motorradfahrer verletzt worden, zwei davon schwer. Am Samstagnachmittag fuhr eine 37-jährige Maisacherin mit ihrem Kraftrad auf der Straße von Eberfing in Richtung Seeshaupt. Noch vor der Abzweigung nach Wolfetsried geriet die Frau in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden 56-Jährigen aus Seehausen. Dieser war laut Polizeibericht ebenfalls mit einem Kraftrad unterwegs.

(Unser Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Schwer verletzt mussten beide Motorradfahrer ins Klinikum in Weilheim eingeliefert werden. Am Fahrzeug der Maisacherin entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 7000 Euro, am Krad des Seehauseners ein Schaden von circa 2000 Euro. Die Feuerwehr Seeshaupt war mit zehn Einsatzkräften vor Ort.

Mehrer verletzte Motorradfahrer: 16-Jähriger nur leicht verletzt

Glück im Unglück hatte am Sonntagmittag hingegen ein 16-Jähriger aus dem Landkreis. Er war mit seinem Leichtkraftrad von Weilheim in Richtung Deutenhausen unterwegs. Auf Höhe des Weilheimer Erdbeerstandes kollidierte der Jugendliche mit dem Auto einer 38-jährigen Weilheimerin. Diese hatte zuvor am rechten Fahrbahnrand gehalten und wollte auf der Deutenhausener Straße wenden, um Richtung stadteinwärts zu fahren. Dabei übersah sie den heranfahrenden 16-Jährigen.

Der Leichtadfahrer kam zu Sturz und wurde per Rettungswagen ins Klinikum Weilheim eingeliefert. Auf Nachfrage teilte die Polizei Weilheim mit, dass der Jugendliche bereits nachmittags wieder aus dem Klinikum entlassen wurde, da er glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. Die Unfallverursacherin trug keine Verletzungen davon.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.45 Uhr. Bis circa 13.10 Uhr wurde der Verkehr an der Unfallstelle umgeleitet.

Erst vor wenigen Wochen war ein Motorradfahrer im Landkreis tödlich verletzt worden. Eine 77-Jährige hatte ihm auf der Pähler Umfahrung die Vorfahrt genommen. Der 25-Jährige verstarb sofort durch den Aufprall. (jb)

Alle News und Geschichten aus unserem Landkreis sind auch auf unserer Facebook-Seite zu finden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion