Weilheim

SWE senkt Gaspreis um acht Prozent

  • schließen

Weilheim - Ab 1. Oktober bietet die Stadtwerke-Tochter einen neuen Gas-Tarif an. Es wird billiger.

Die „Energie GmbH“ der Stadtwerke Weilheim, kurz SWE, senkt zum 1. Oktober ihre Gaspreise, und zwar „erneut um acht Prozent“, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt. Die SWE wurde im März 2013 gegründet und ist eine 100-prozentige Tochter der Stadtwerke.

„Wir senken zu diesem Tag unsere Arbeitspreise für Oberland-Gas um 0,4 Cent/Kilowattsunde bei Gaskunden mit einem Jahresverbrauch bis zu 150.000 Kilowattstunden“, so SWE-Chef Peter Müller. Das komme einer Preissenkung um 8,2 Prozent gleich und bringe bei einem Jahresverbrauch von rund 30.000 Kilowattstunden – er fällt im Durchschnitt für ein Einfamilienhaus an – eine Einsparung von 120 Euro nach sich, so Müller.

Laut Homepage der SWE, kostet Gas ab dem 1. Oktober für Privatkunden 4,50 Cent/Kilowattstunden brutto. Für Gaskunden mit einem Jahresverbrauch über 150 000 Kilowattstunden sinkt der Arbeitspreis um 0,35 Cent je Kilowattstunde auf 4,30 Cent/Kilowattstunde brutto, was 7,5 Prozent ausmacht. „Das ist besser als der Grundversorgungstarif“, so Müller.

Die Preissenkung wird laut Müller möglich, „weil wir gut gewirtschaftet haben“. Zudem konnten die SWE „dank des niedrigen Gaspreises im zweiten Quartal 2016 noch bessere Einkaufskonditionen erzielen“. „Der Form halber“ weist die SWE darauf hin, dass es bei Preisänderungen ein Sonderkündigungsrecht gilt. 

Rubriklistenbild: © Stadtwerke Weilheim

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im „Feyerabendhaus“ dahoam
Vom Theaterstück bis zu den Goaßlschnalzern: Heimat- und Trachtenverein stellte sich  mit großem Programm vor
Im „Feyerabendhaus“ dahoam
So gelingt der Frühjahrsputz beim Auto
Die Tage werden länger und das Wetter milder. Doch mit dem Frühling ist der Winterdreck am Auto leider nicht verschwunden. Deshalb raten Experten zum Frühjahrsputz.
So gelingt der Frühjahrsputz beim Auto
Peitinger prügelt Schongauer ins Krankenhaus
Bei zwei Schlägereien sind am Wochenende zwei junge Männer verletzt worden, einer von ihnen schwer.
Peitinger prügelt Schongauer ins Krankenhaus
Penzberg wurde zur großen Automeile
Zwei Tage lang war Penzberg eine große Automeile - bei der zehnten „Drehmoment“-Schau.
Penzberg wurde zur großen Automeile

Kommentare