Alles fix! FC Bayern bestätigt Coutinho-Deal:  Pressemeldung irritiert

Alles fix! FC Bayern bestätigt Coutinho-Deal:  Pressemeldung irritiert
+
Beste Stimmung herrschte beim Oberstadtlerfest am Samstag entlang des Stadtbachs.

Weilheim

Weilheim feiert in der Oberen Stadt: Ein Fest, das alle glücklich machte

Das Oberstadtlerfest ist einfach ein Renner: Am Samstag kamen erneut Tausende, um Vorführungen zu beobachten, der Musik zu lauschen oder einfach nur zu essen und zu trinken.

Weilheim - Auch nach 15 Jahren hat das Oberstadtlerfest nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt. Tausende feierten am Samstag entlang des Weilheimer Stadtbachs, wo 29 Stände für ein reiches kulinarisches und informatives Angebot sorgten – und vier Bands auf drei Bühnen für Musik.

Am frühen Nachmittag war es auf der Einkaufs- und Flaniermeile bei Sommerhitze noch recht übersichtlich. Langsam schlenderten die Besucher auf der Straße, trafen Bekannte, machten es sich an den Tischen und Bänken bei kühlen Getränken bequem. Schweißtreibend waren da die Vorführungen, wie die der „Mini-Vaganti“, die für ihre Kunststücke mit viel Beifall belohnt wurden. Sambatrommler sorgten für heiße Rhythmen, „The Bo Jacks“ für feinen Rock und Country, die Linedancer aus Unterhausen zeigten freche Tänze.

Oberstadtlerfest: Entenrennen für einen guten Zweck 

Begeisternde Vorführungen boten auch die Pöckinger Kindergarde, „Dancing Mania“, „Klangfabrik“, „Glitzer Girls“, „Movenia“ und „Rosenhof“. Die Firma „Haustechnik Entenmann“ veranstaltete anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ein Entenrennen, bei dem rund 200 Gummitiere in den Bach gelassen wurden. Für die schnellsten gab es wertvolle Preise, den Erlös spendet die Firma Weilheimer Familien in Not.

Oberstadtlerfest: Am Abend gab‘s fast kein Durchkommen 

Leider blieb die große Pfanne am FDP-Stand, in der Walter Hüglin sonst Reiberdatschi zubereitete, wegen zu vieler Auflagen diesmal leer. Doch der Erlös des Getränkeverkaufs geht an den „Gmünder Hof“. Am Abend war bald kein Durchkommen mehr. Am Rathausplatz rockte die Band „Best Cellar R@z“, am Trachtenheim machte „Soundcocktail“ Stimmung, auf der Bühne am Stadtbach „Rock’n Roll & Petticoat“. Auch zwei Freundinnen aus Rott und Rosenheim genossen die Musik. „Wir sind extra zum Tanzen hierher gekommen“, so eine der Damen.

Oberstadtlerfest in Weilheim: Die besten Bilder

Pünktlich um 22.30 Uhr hieß es dann „alles Walzer“, beschwingte Klänge begleiteten die Besucher nach Hause. Rundum zufrieden zeigte sich auch Initiatorin Christine Sußbauer: „Die Stimmung war toll, es war ein glückliches Fest“, bilanzierte sie am Sonntagmorgen. Die letzten Gäste verließen die Meile um Mitternacht, und kurz vor 2 Uhr war die Obere Stadt dank vieler Helfer wieder befahrbar.

Inge Beutler

Auch das ist interessant:

Sperrung am Dietlhofer See: warum wurde nicht-öffentlich entschieden? Zwar sind die Sperrungen am Dietlhofer See seit 1. Juli passé. Doch im Stadtrat gab es ein Nachspiel - auch weil alles nicht-öffentlich beschlossen worden war.

Motorradfahrer stirbt auf der A 95 - Noch an der Unfallstelle starb der 24-jährige Fahrer eine Zündapp am Samstagabend. Er wurde auf der A95 bei Penzberg von dem Auto eines 26-jährigen Münchners erfasst. Dieser steht unter Schock.

Iris Schmidbauer kämpft um eine WM-Medaille - Die Spannung steigt bei Iris Schmidbauer: Bei der Schwimm-WM in Gwangju naht der Wettbewerb im High Diving. Im Training lief es für die Pählerin gut, doch welchen Kürsprung sie zeigt, ist noch offen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seniorenzentrum in Penzberg: Novita geht, AWO München kommt
Im Streit um das Seniorenzentrum in Penzberg ist es zu einer überraschenden Einigung gekommen. Novita verlässt das Altenheim, die AWO München kommt - und zwar bald.
Seniorenzentrum in Penzberg: Novita geht, AWO München kommt
Nach fünf Jahren gibt es wieder ein Strandbad „Lidl“ in Seeshaupt
Nach einer Pause von fünf Jahren hat das Strandbad „Lidl“ seinen Betrieb wieder aufgenommen. Es kann auf eine lange Tradition zurückblicken.
Nach fünf Jahren gibt es wieder ein Strandbad „Lidl“ in Seeshaupt
Vor zehn Jahren zerstörte ein Brand das Penzberger Rathaus: „Es war ein Drama“ - wie sich Zeitzeugen erinnern
Am Sonntag vor zehn Jahren zerstörte ein Brand das Penzberger Rathaus. Über 260 Feuerwehrleute waren stundenlang im Einsatz. Danach dauerte es über zwei Jahre, bis das …
Vor zehn Jahren zerstörte ein Brand das Penzberger Rathaus: „Es war ein Drama“ - wie sich Zeitzeugen erinnern
Landkreis Weilheim-Schongau will besser abschneiden: Schon jetzt das „Stadtradeln 2020“ im Blick
Kaum ist das „Stadtradeln“ beendet, richtet das Landratsamt den Blick schon auf die nächste Aktion im kommenden Jahr. Es möchte, dass der Landkreis Weilheim-Schongau …
Landkreis Weilheim-Schongau will besser abschneiden: Schon jetzt das „Stadtradeln 2020“ im Blick

Kommentare