1 von 6
Mit Anlauf ins kühle Nass: Bei der Dorfolympiade in Huglfing war Wasser ein Muss für die Olympiateilnehmer. Nach der Abkühlung waren die Olympioniken bereit für die Huglfinger Sommerspiele.
2 von 6
Morgenstimmung im Weilheimer Moos: Bevor die große Hitze zurückkehrte, konnte man bei einem frühen Spaziergang durchatmen und die üppige Vegetation bestaunen.
3 von 6
Paddeln in den Sonnenuntergang: Dieses Foto entstand am Starnberger See bei St. Heinrich.
4 von 6
Abkühlung gesucht und gefunden: Diese Mädchen planschten im Badeweiher in Oberhausen.
5 von 6
Sommerliches Farbenspiel: Ein buntes Programm bot das erste Komod-Festival am Weilheimer Naturfreundehaus zum Auftakt der Sommerferien.
6 von 6
Auf dem Foto ging es heiß her, ansonsten machte der Sommer beim Oberstadtlerfest in Weilheim eine Pause.

Feiern, baden, faulenzen

Adieu Sommer 2018 - So toll waren die heißen Wochen in Weilheim und Umgebung

Was war das für ein gigantischer Sommer 2018! Am Samstag endet er ganz offiziell - und auch ganz offensichtlich. Wir blicken noch einmal zurück auf Wochen voller Sonne, Wärme und tollen Festen.

Landkreis – Auch, wenn es so schien, als ob dieser Sommer niemals enden würde, Am Samstag ist es so weit – zumindest meteorologisch. Denn am 1. September beginnt der Herbst – und der macht seinem Ruf gleich alle Ehre. Er bringt Regen mit und macht auch auf dem Thermometer deutlich, dass die Zeit des Sommers abgelaufen ist, auch, wenn dieser Sommer groß und vor allem heiß und trocken war. Wochenlang war kein Wölkchen am Himmel zu sehen, die Temperaturen kletterten auf 30 Grad.

Der Sommer 2018 bescherte uns unzählige Abkühlungen und Badevergnügen in den heimischen Seen, Schwimmbädern und Planschbecken und viele laue Sommerabende, an denen es sich wunderbar im T-Shirt im Garten sitzen ließ – so lange, bis der Abend zur Nacht wurde. Es war ein herrlicher Sommer, dessen Schattenseiten die große Trockenheit und die oft unerträgliche Hitze waren.

Damit die schönen Bilder, die dieser heiße Sommer lieferte, noch lange in Erinnerung bleiben, haben wir eine Auswahl von Fotos, die unserem Fotografen Emanuel Gronau gelungen sind, hier zusammengestellt. Sie zeigen Partys wie das Komod-Festival ebenso wie ruhige Momente in der Natur. Sie mögen Sie an diesem herbstlichen Wochenende Tristesse und klamme Feuchtigkeit vergessen lassen. Damit der Sommer noch eine Weile nachwärmt.

Von Kathrin Hauser

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Wessobrunn
Die schönsten Bilder vom Leonhardiritt 
Die schönsten Bilder vom Leonhardiritt in Forst. 
Die schönsten Bilder vom Leonhardiritt 
Pähl
Über 1000 Besucher bei Leonhardi-Fahrt in Pähl
Über 1000 Besucher bestaunten bei der Pähler Leonhardi-Fahrt am Sonntag 28 Gespanne und 48 Reiter.
Über 1000 Besucher bei Leonhardi-Fahrt in Pähl
Kosmetik statt Bordell: Immer mehr bayerische Klöster werden verkauft - in Wessobrunn ging das gut
Was soll aus dem Kloster werden, wenn die Nonnen weg sind? Und wie kann „unchristliche“ Nutzung wie ein Bordell verhindert werden? Diese Frage stellt sich in Bayern …
Kosmetik statt Bordell: Immer mehr bayerische Klöster werden verkauft - in Wessobrunn ging das gut
Penzberg
1600 Besucher bei „Kultuhrnacht“
Senioren, Erwachsene, Eltern mit Kindern und ganze Jugendgruppen: Die mittlerweile 5. „Kultuhrnacht“ lockte ein bunt gemischtes Publikum an. Hunderte zogen am Samstag …
1600 Besucher bei „Kultuhrnacht“