+
Am Riss soll einiges anders werden. Allerdings gefällt das nicht jedem.

Teure Neugestaltung

„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand

Die Pläne, die die Stadt für die Grünfläche entlang der Stadtmauer „Am Riss“ hat, sind umstritten. Jetzt regt sich konkreter Widerstand. Am Samstag geht es los.

Weilheim – Die BauKulturfreunde Weilheim informieren am Samstag, 21. April, von 10 bis 13 Uhr am Marienplatz über die geplante Umgestaltung der Grünfläche vor der Stadtmauer „Am Riss“. In diesem Bereich plant die Stadt Weilheim den Bau eines so genannten Balkons im Bereich der Sitzbänke an der Stadtmauer und die Anlage einer Sandfläche, die sowohl für Boule als auch als Eisfläche genutzt werden soll. Die Neugestaltung soll 150.000 Euro kosten. Am Infostand sollen Unterschriften gegen das Vorhaben gesammelt werden, heißt es.

set

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höhepunkt auf dem Hohen Peißenberg
Der Hohe Peißenberg war die perfekte Kulisse für den Kirchenzug zum 140-jährigen Gründungsjubiläum des Schützenvereins „Bayerischer Rigi Hohenpeißenberg“.
Höhepunkt auf dem Hohen Peißenberg
Über 3000 Besucher in bester Stimmung
20 Jahre und immer noch ein Besuchermagnet: Das Jubiläums-„Tollhub“ auf Gut Hub war ein voller Erfolg. Allein zum Alternativmarkt kamen mehrere tausend Besucher.
Über 3000 Besucher in bester Stimmung
Streit unter Autofahrern: Weilheimer (26) und Peißenberger (25) prügeln sich auf der Fahrbahn
Zuerst kam es zwischen dem Weilheimer und einem Penzberger zu Beleidigungen in Form von Gestern. Kurz darauf begann die Prügelei auf der Fahrbahn. 
Streit unter Autofahrern: Weilheimer (26) und Peißenberger (25) prügeln sich auf der Fahrbahn
Ortsdurchfahrt von Polling gesperrt
Die Ortsdurchfahrt von Polling wird von Montag, 18. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 22. Juni, gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten. 
Ortsdurchfahrt von Polling gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.