+
Rock’n’Roller: „Red Stixx“ setzen auf Rockabilly und ergänzen ihre Musik mit Soul und Blues. 

Nacht der zeitumstellung

Weilheimer „KultUHRnacht“ startet neu durch

  • schließen

Die Weiheimer „KultUHRnacht“ war in den vergangenen Jahren nicht so gut besucht. Das soll sich am kommenden Samstag ändern.

Weilheim – Die Veranstalter der Weiheimer „KultUHRnacht“ wollen es wissen. Nachdem das Musik-Spektakel in den beiden vergangenen Jahren an Anziehungskraft verloren hat, soll sie am kommenden Samstag, 25. März, wieder das werden, was sie war: „etwas ganz Besonderes“, so Mick Schöne von der Firma „Holiday Event Sunrise“. So gibt es zum einen ein Rahmenprogramm, zum anderen findet die KultUHRnacht in 13 Kneipen exakt in der Nacht der Zeitumstellung statt. Denn diese Nacht gebe den Startschuss für ein neues Lebensgefühl und die Leichtigkeit der warmen Jahreszeit, so die Veranstalter. Im vergangenen Jahr war die „KultUHRnacht“ wegen der Osterfeiertage vorverlegt worden, was ihr, so Schöne, nicht gut bekommen sei. Die Besucher waren nicht wie erhofft gekommen.

Wer sich auf die „KultUHRnacht“ einstimmen möchte, kann heuer mittags damit anfangen. Bei diese

m Vorprogramm ist der Eintritt frei, Einlass gibt es ohne das obligatorische Armbändchen. Sowohl im Kaufhaus „Rid“ als auch im „Modehaus Echter“ spielt dann schon die Musik, (auch) im übertragenen Sinn in Form von Aktionen: Bei „Echter“ ist ab 11 Uhr die „Free-Minimal-Tattoo-Tour 2017 by CG-Club of Gents“ zu Gast, bei „Rid“ öffnet um 12 Uhr eine Cocktailbar und um 14 Uhr und 16 Uhr steigen Modeschauen, dazwischen treten „Myflys Memory“ und Francesco Blue auf.

Eigene kostenlose Programme bieten auch das „Café International“ in der Oberen Stadt, in dem von 18 Uhr bis 22 Uhr die „German African Connection“ und andere Musiker auftreten, das „Dance Center Traumtanz“, das von 18 Uhr bis 20 Uhr auf die „KultUHRnacht“ einstimmt, die Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt, wo ab 19 Uhr „Nightfever“ auf dem Programm steht und das „Nähzentrum Huber“, n dem ab 19 Uhr „Down Town Jazz Friends“ mit Firmenchef Kurt Breitbarth am Schlagzeug spielen. Die Ausstellung „Bewegung – Speed“ im Stadtmuseum ist bis 21 Uhr geöffnet.

Damit die Nachtschwärmer sicher von einem Lokal zum anderen kommen, ist der Shuttlebus unterwegs.

Mehr Infos

www.holdiay-event.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Alarm für die Feuerwehren
Das Unwetter hat die Penzberger Feuerwehr in Atem gehalten. Im ganzen Stadtgebiet rückten die Helfer aus. 33 Aktive mit sieben Fahrzeugen waren fast drei Stunden im …
Unwetter-Alarm für die Feuerwehren
Karlstraße in Penzberg: Vollsperrung verlängert
Die Vollsperrung der Karlstraße in Penzberg auf Höhe des Schulzentrums wird voraussichtlich zwei Tage länger dauern als ursprünglich geplant.
Karlstraße in Penzberg: Vollsperrung verlängert
Vor 125 Jahren rührte sich was in der Stadt
Vor 125 Jahren berichtete die Weilheimer Zeitung über den Alltag in der Stadt: Einbrüche, Waldfeste und Werbung fürs Ammer-Bad beschäftigten die Menschen. Es rührte sich …
Vor 125 Jahren rührte sich was in der Stadt
Neuer Zweig für Berufsschule
Die Berufsschule in Weilheim erhält ab kommendem Schuljahr eine neue Ausbildungsrichtung: „Stanz- und Umformtechnik“. Das Angebot gilt zunächst vorübergehend.
Neuer Zweig für Berufsschule

Kommentare