Die Qual der Wahl hat Hans Grieblinger (re.). Er darf in die Bücherkiste von Zusteller Stefan Knappich greifen.

„Welttag des Buches“

Heute gibt‘s besondere Post für Leseratten

  • schließen

Eine unerwartete Lieferung bekommen lesefreudige Weilheimer von ihrem Postboten überreicht. Die Deutsche Post verteilt anlässlich des „Welttags des Buches“ Krimis, Liebesromane und Kinderbücher an den Haustüren.

Weilheim– Ein Mann in einer weinroten Kochschürze öffnet dem Postboten Stefan Knappich die Haustür. „Ich habe hier ein Paket für Sie“, sagt der Zusteller, „und dann hätte ich noch ein kleines Geschenk.“ Ungläubig öffnet der Mann in der Schürze, der Hans Grieblinger heißt, das große gelbe DHL-Paket, das ihm Knappich entgegen hält. Es ist bis oben hin mit Büchern gefüllt.

„Am 23. April ist Welttag des Buches“, klärt der Postbote auf, „deshalb dürfen sie sich eines dieser Bücher aussuchen.“ Überrascht greift Grieblinger in die Paketbox – und zieht einen historischen Roman heraus: Die Lerche des Himmels“ von Jutta Oltmann. „Das ist das Richtige für meine Frau“, sagt er, „ich lese auch viel, aber am liebsten Sachbücher.“ Dass der Postbote ihn mit einer Bücherlieferung überrascht, freut ihn. „Ich war gerade dabei, Spargel für das Mittagessen zuzubereiten“, sagt er, „das ist ja wirklich eine schöne Überraschung.“

So wie Hans Grieblinger hat Knappich an diesem Tag schon mehrere Kunden glücklich gemacht. Die Aktion der Deutschen Post, die anlässlich des „Welttag des Buches“ stattfindet, gibt es schon seit 1997. In Weilheim macht das Bücherpaket in diesem Jahr allerdings zum ersten Mal die Runde. „Mein Zustellbasenleiter Marc Enger hat mich für diese Aufgabe vorgeschlagen“, sagt Knappich, „ich weiß, wer auf meiner Runde oft Bücher bestellt und gerne liest.“

Wie die Geschmäcker der Weilheimer Leser sind, kann der Zusteller nach einigen seiner besonderen Lieferungen ebenfalls einschätzen. „Krimis und Thriller sind das Highlight“ sagt er. Liebesromane liegen noch mehrere in seiner Kiste – ebenso wie die Biografie „Becoming“ von Michelle Obama. „Für die hat sich noch niemand interessiert“, sagt er.

Freie Wahl zwischen den rund 20 Büchern haben alle, die von dem Zusteller mit einem Paket beliefert werden und Zuhause sind, wenn er klingelt. So wie Ann-Sophie Rexer, der Knappich ebenfalls die Bücherkiste entgegenstreckt. „Das ist ja super – mit so etwas rechnet man nicht“, sagt sie. Sie sucht sich ein Kinderbuch aus der Reihe „Der kleine Drache Kokosnuss“ aus, das sie ihrem Sohn vorlesen will. „Er wird im Sommer zwei Jahre alt“ sagt Rexer. Als Deutschlehrerin an der Weilheimer Realschule findet sie es wichtig, zum Lesen zu animieren. „Ich finde den ,Tag des Buches’ toll. Ich sehe leider oft an den Aufsätzen, dass viele Kinder nicht mehr lesen“, sagt sie.

Auf seiner Tour, die Knappich in Weilheim vom „Real“-Supermarkt über die Pütrichstraße bis hin zum „Norma“ führt, kennt er seine Kunden. Seit 26 Jahren arbeitet er bei der Deutschen Post. Seit fünf Jahren fährt er diese Route. „Sonst bringe ich nur das, was die Leute bestellt haben“, sagt er, „aber jetzt kann sie überraschen.“

Gerade Kinder, die in den Ferien Zuhause sind, zaubert Knappich mit seinen Lieferungen ein Lächeln ins Gesicht. Neben ein paar Jugendbüchern und Geschichten wie „Der Drache Kokosnuss“, das sich Ann-Sophie Rexer ausgesucht hat, hat er den Fantasy-Roman „Der geheime Kontinent“ von „THiLO“ dabei. Das „Welttagsbuch“ ist von der „Stiftung Lesen“ mit dem Kinderbuchverlag „cbj“, der Deutschen Post und weiteren Partnern herausgegeben worden. Unter dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ wird es an Viert- und Fünftklässler verteilt. An den Schulen in Weilheim erhalten 476 Schüler Gutscheine dafür – wenn nicht zuvor schon Knappich bei ihnen klingelt.

Bei einigen seiner lesefreudigen Kunden, die ihm nicht die Tür geöffnet haben, will es der Zusteller noch einmal versuchen. Vielleicht gibt es dann auch jemanden, der sich über die Biografie von Michelle Obama freut.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elke Zehetner im zweiten Anlauf nominiert
Penzberg hat eine SPD-Bürgermeisterin. Bei der Wiederholung der Aufstellungskonferenz am Donnerstagabend bekam Elke Zehetner ihr rotes Parteibuch überreicht. In geheimer …
Elke Zehetner im zweiten Anlauf nominiert
Erdbeer-Saison im Landkreis kann starten
Endlich passt das Wetter. Die Erdbeer-Saison steht im Landkreis vor der Tür. Die Nachfrage nach den vitaminreichen Früchten steigt. Standbetreiber und Plantagenbesitzer …
Erdbeer-Saison im Landkreis kann starten
Nach Aldi-Einkauf: Unfall mit Luxus-Sportwagen - Riesiger Schaden entsteht
Eine 22-Jährige übersah bei Aldi in Weilheim ausgerechnet einen Ferrari und die beiden Autos prallten zusammen. Die Höhe des Schadens ist kaum zu glauben. 
Nach Aldi-Einkauf: Unfall mit Luxus-Sportwagen - Riesiger Schaden entsteht
Brand in der Rigi Rutsch’n: Angeklagter freigesprochen
Im Prozess um die vermeintliche Brandstiftung in der Cari-Bar der Peißenberger „Rigi Rutsch’n“ ist der ehemalige Pächter am Landgericht München II freigesprochen worden.
Brand in der Rigi Rutsch’n: Angeklagter freigesprochen

Kommentare