+
Die Werdenfelsbahn zählt zu Bayerns besten Bahnen.

Rangliste der BEG

Ranking liegt vor: Landkreis-Züge zählen zu Bayerns besten

  • schließen

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat ihr sogenanntes Halbjahresranking veröffentlicht. Das Ergebnis: Werdenfelsbahn und Bayerische Regiobahn schneiden ganz gut ab.

Landkreis – Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat ihr sogenanntes Halbjahresranking veröffentlicht. Darin verteilt die BEG, die den Schienennahverkehr im Freistaat plant, finanziert und kontrolliert, Punkte an die 28 bayerischen Regionalzug-Unternehmen.

Die Kategorien sind unterteilt in: Sauberkeit der Fahrzeuge, die Fahrgastinformation im Regel- und Störfall, die Funktionsfähigkeit der Ausstattung, die Serviceorientierung der Zugbegleiter und die Kundenorientierung bei Beschwerden. Wie pünktlich die Züge die Bahnhöfe erreichen, fließt nicht in die Bewertung mit ein.

Die beiden im Landkreis fahrenden Zug-Unternehmen der „Werdenfelsbahn“ und der „Bayerischen Regiobahn“ landeten in der Rangliste auf den Plätzen fünf beziehungsweise acht. Sie befinden sich somit im oberen Drittel der bayerischen Regionalzüge.

Von maximal möglichen 100 Punkten erreichte die „Werdenfelsbahn“ 71,98, was eine Steigerung von knapp drei Zählern im Vergleich zur vorangegangenen Messung für das Jahr 2017 bedeutet. Wolfgang Oeser, Pressesprecher der BEG, lobt insbesondere die Sauberkeit der Züge der „Werdenfelsbahn“. Er sagt: „Innen wie außen wurden hier sehr gute Werte erreicht.“ Auch würden die Fahrgäste stets ausreichend über Fahrplanänderungen und andere Abweichungen informiert. Abzüge erteilte die BEG für die fehlende Präsenz von Kundenbetreuern in den Zügen. Auch sei das Personal der „Werdenfelsbahn“ bei Beschwerden nur schwer zu erreichen, und die Wartezeiten seien zu lang.

Ihren Platz im Ranking behaupten konnte die „Bayerische Regiobahn“ zwar – sie ist nach wie vor an achter Stelle. Bei der Bewertung musste sie jedoch Einbußen hinnehmen. Statt der 58,39 Punkte aus der 2017er-Wertung steht sie nun bei 53,67 Zählern. Die BEG konzentriert sich bei ihrer Kritik besonders auf den Zustand der Toiletten und Sanitäranlagen. „Dort gibt es bei der Verbesserung der Sauberkeit noch Nachholbedarf“, betont Pressesprecher Oeser. Auch seien Toiletten häufig defekt. Pluspunkte sammelt die „Bayerische Regiobahn“ hingegen bei der Kundenorientierung und -betreuung. Beschwerden werden laut BEG schnell aufgenommen und weitergeleitet.  

nutz

Das Qualitätsranking sowie alle Jahreswerte seit 2008 sind im Internet unter www.beg-qualitaetsranking.de zu finden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermutlich deutlich mehr Bürgermeister-Kandidaten als 2014
Wer denkt, die Kommunalwahl 2020 ist noch weit weg, hat die Rechnung ohne Peitings SPD gemacht: Die hat bereits ihre Bürgermeisterkandidatin vorgestellt. Deshalb fragten …
Vermutlich deutlich mehr Bürgermeister-Kandidaten als 2014
230 000 Euro für digitale Klassenzimmer in Penzberg
Die Stadt Penzberg wird im nächsten Jahr über 230 000 Euro für die Digitalisierung ihrer drei Schulen ausgeben. Dabei geht es vor allem um Multimedia-Tafeln, sogenannte …
230 000 Euro für digitale Klassenzimmer in Penzberg
Total verkohlt: Mann schiebt Pizza in Ofen und schläft ein - sogar der Rauchmelder weckt ihn nicht
Ein Mann schob sich am Freitag eine Pizza in den Ofen - und schlief dann ein. Während sogar auf der Straße vor dem Wohnhaus der Rauchmelder zu hören war, schlummerte der …
Total verkohlt: Mann schiebt Pizza in Ofen und schläft ein - sogar der Rauchmelder weckt ihn nicht
Oberhauser dürfen beim Rathaus mitplanen
Die Oberhauser sollen bei der Sanierung des Rathauses in einer „Planungswerkstatt“ mitsprechen dürfen. Der Gemeinderat hat das Bauprojekt weiter auf den Weg gebracht. …
Oberhauser dürfen beim Rathaus mitplanen

Kommentare