+
Symbolfoto.

Sie wollte auf ihre Tochter warten

Verwirrte Frau sitzt plötzlich in Wohnzimmer

Weilheim - Und plötzlich saß eine  fremde Frau auf dem Sofa eines Weilheimers. Sie wollte auf ihr Kind warten und ließ einen Fahrradanhänger zurück.

Ein Anwohner der Straße Am Betberg teilte  der Polizei  Weilheim am Dienstag um 19.50 Uhr telefonisch mit, dass eine ihm unbekannte Frau durch die Terrassentür in sein Wohnzimmer gekommen sei und sich dort auf der Couch niedergelassen habe. Die offensichtlich verwirrte Frau habe  angegeben, dass sie  auf ihr Kind warten würde, so die Polizei. 

Der Weilheimer forderte die Unbekannte zum Gehen auf, was sie auch tat. Später stellte er fest, dass in seinem Carport  ein grüner Fahrradanhänger  stand.

Die verwirrte Frau konnte von den Polizeibeamten ermittelt werden. Sie war bereits öfter in ähnlicher Form aufgetreten. Allerdings konnte die Frau  nicht sagen, woher sie den Anhänger hatte. Der Besitzer wird gebeten, sich bei der Polizei Weilheim zu melden.

td

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zeugnisse an der Mittelschule: Reif für die Insel
85 Jugendliche der Mittelschule Penzberg haben am Freitag ihre Abschluss-Zeugnisse erhalten - sie sind reif für die Insel.
Zeugnisse an der Mittelschule: Reif für die Insel
Hans Socher wird der Mittelschule „total abgehen“
Irgendwann musste es ja soweit kommen: Rektor Hans Socher geht in den Ruhestand. Und nimmt viel Lob mit.
Hans Socher wird der Mittelschule „total abgehen“
Abschlusszeugnisse für Realschüler: „Mischt Euch ein“
Sie hatten für ihre Penzberger Schule gelernt, aber vor allem für sich und ihr weiteres Leben: So lautete die zentrale Botschaft an die 89 glücklichen Absolventen der …
Abschlusszeugnisse für Realschüler: „Mischt Euch ein“
Alternative Antriebe im Test
Ein familienfreundliches Auto mit alternativem Antrieb unter 35.000 Euro ist trotz der Modellvielfalt nicht leicht zu finden. Nur 15 Autos erfüllen im ADAC Autotest …
Alternative Antriebe im Test

Kommentare