Zwei Nigerianer verletzt

Streit in Asylunterkunft eskaliert

Weilheim-  Zu einem Streit in einer Asylunterkunft in Weilheim war es am Freitagabend gekommen. Zwei Nigerianer kamen verletzt ins Krankenhaus.

Zwei Asylbewerber sind am Freitagabend in einer Unterkunft am Leprosenweg in Weilheim massiv aneinandergeraten. Die beiden Männer aus Nigeria verletzten sich bei der Auseinandersetzung und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 22 Uhr war die Polizei zu der Schlägerei in der Gemeinschaftsunterkunft gerufen worden. Dort war der Streit zwischen den beiden 21 und 29 Jahre alten Männern aus Nigeria eskalkiert, wie aus dem Pressebericht der Polizei hervorgeht. Der 29-Jährige schlug dem 21-Jährigen ins Gesicht, woraufhin sich dieser einen Stuhl griff und damit auf seinen Kontrahenten einschlug.

Stark blutende Wunden am Kopf

Erst durch das Einschreiten von mehreren in der Unterkunft wohnenden Männern gelang es, die beiden Kontrahenten zu trennen. Die Nigerianer wurden bei der Prügelei so stark verletzt, dass sie im Krankenhaus Weilheim versorgt werden mussten. Der 21-Jährige wies nach Angaben der Polizei eine Verletzung am Mund auf, der 29-Jährige hatte bei der Auseinandersetzung mehrere stark blutende Platzwunden am Kopf davongetragen.

Der 21-Jährige war zur Tatzeit alkoholisiert – ein Alkotest ergab laut Polizeibericht einen Wert von gut einem Promille. Nachdem seine Verletzungen versorgt waren, wurde der junge Mann zur Klärung des Sachverhalts in Gewahrsam genommen. Gegen die beiden Nigerianer wird nun wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte ermittelt.  

ab

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach der Maibaum-Rückkehr: Penzberg feiert am 1. Mai
Jetzt liegt der Penzberger Maibaum wieder in der Layritzhalle. Am 1. Mai wird groß gefeiert - beim Maibaum-Aufstellen vor der Stadthalle.
Nach der Maibaum-Rückkehr: Penzberg feiert am 1. Mai
Sparkasse bald runderneuert
Die „Sparkasse Oberland“ unterzieht ihre Hauptstelle  in Weilheim einem „Facelifting“: Die Fassaden werden saniert und aufgefrischt.
Sparkasse bald runderneuert
E.ON-Tochter betreibt weiter die Stromnetze im Ort
Wenn Gemeinden Verträge mit Netzbetreibern abschließen, ist das meist eine langfristige Sache. Wessobrunn hat sich deshalb ein Sonderkündigungsrecht erbeten - und …
E.ON-Tochter betreibt weiter die Stromnetze im Ort
Im „Feyerabendhaus“ dahoam
Vom Theaterstück bis zu den Goaßlschnalzern: Heimat- und Trachtenverein stellte sich  mit großem Programm vor
Im „Feyerabendhaus“ dahoam

Kommentare