Es geschah im Supermarkt 

Trickdiebe legen Weilheimer rein

Weilheim   Beim Einkaufen wurde ein 65-Jähriger in Weilheim von zwei Unbekannten überrumpelt.  Sie stahlen ihm 250 Euro.

 Um 250 Euro hat ein Trickdieb am Freitag einen Weilheimer (65) in einem Supermarkt an der Münchener Straße erleichtert. Der 65-Jährige war laut Polizei beim Einkaufen, als er beim Hinausgehen von einem Unbekannten kurzfristig am Weitergehen und am Verlassen des Geschäftes gehindert wurde. Ein weiterer Unbekannter, so die Polizei, nutzte die Gelegenheit um den Geldbeutel von hinten aus der Jackentasche des Weilheimers zu ziehen. Zunächst gelang es  dem 65-Jährigen,  die Täter festzuhalten, doch nachdem er seinen Geldbeutel auf dem Boden liegen sah, griff er danach und ließ die beiden Männer los, die suchten schnell das Weite.  Als  der Weilheimer  den Geldbeutel öffnete, musste er feststellen, dass das Bargeld in Höhe von rund 250 Euro fehlte. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0881/6400.

 gre

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Der Großbrand eines Bauernhofs in Dürnhausen hat einen hohen Schaden im siebenstelligen Bereich gefordert. Die Polizei hat derweil bereits eine Vermutung zur …
Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Wohin mit den Autos von Besuchern, Pendlern, Beschäftigten und Anwohnern in Weilheim? Immer öfter genannt werden in diesem Zusammenhang Parkdecks. Mögliche Standorte …
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an. Im Video spricht der Kreisbrandinspektor …
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Lydie Auvray - souverän wie eh und je
Sie stampft, tänzelt, kickt locker ihre Hüften, hat Swing, Drive und eine kaum zu bändigende Musikalität: Die „Grande Dame des Knopfakkordeons“, Lydie Auvray, feiert in …
Lydie Auvray - souverän wie eh und je

Kommentare