+
Schwer beschädigt wurden die Autos bei dem Unfall auf der B 2.

Auf B2 bei Weilheim

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Weilheim - Im morgendlichen Berufsverkehr kam es am Donnerstag auf der B 2 bei Weilheim zu einem Autounfall mit zwei Verletzten.

Im Berufsverkehr hat sich am Donnerstagmorgen, 27. Oktober, auf der Bundesstraße 2 bei Weilheim ein Unfall ereignet. Zwei Menschen wurden dabei leicht verletzt, und es entstand ein Sachschaden von etwa 14 000 Euro. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte, war eine 18-Jährige aus Scheuring (Landkreis Landsberg) gegen 7.50 Uhr mit ihrem Auto nahe der Bahnunterführung am Dietlhofer See in den Gegenverkehr geraten. Ihr Wagen kollidierte mit dem eines 37-jährigen Mannes aus Hohenpeißenberg, ehe er auch noch mit dem Fahrzeug einer 42-Jährigen aus Peißenberg zusammenstieß.

Sowohl die Unfallverursacherin, die aus Richtung Starnberg kam, als auch die Frau aus Peißenberg wurden bei der Kollision leicht verletzt. Die beiden wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache war gestern nach Auskunft der Polizei noch unklar.

sts

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schutz für städtisches Kleinod
Die Bürgermeister-Rummer-Straße in Penzberg soll unter Ensembleschutz gestellt werden. Der Stadtrat segnete einen entsprechenden Antrag der Grünen-Fraktion ab. …
Schutz für städtisches Kleinod
Satzung wird zum Geduldspiel
Die Penzberger Gebührensatzung für Sondernutzungen von öffentlichem Raum wird eine längere Geschichte. Der Stadtrat hat den Beschluss erneut vertagt. Denn es gibt Kritik …
Satzung wird zum Geduldspiel
„Jede Geburt ist ein Unikat“
Der „Tag der offenen Tür“ in der Frauenklinik Weilheim war gut besucht. Dabei erhielten die Besucher interessante Einblicke.
„Jede Geburt ist ein Unikat“
Bewährte Kräfte und junge Stimmen
Die Konzertreihe „Musik im Pfaffenwinkel“ setzt in diesem Jahr auf Klassiker. Zum Saisonstart gedenkt sie  des verstorbenen Schirmherrn  Roman Herzog.
Bewährte Kräfte und junge Stimmen

Kommentare