Frau attackiert - Widerstand gegen Polizei

Mann rastet nach Unfall völlig aus - mit bösen Folgen

Nachdem er einen Unfall in Pähl verursacht hatte, ist ein Mann komplett ausgerastet. Zunächst ging er auf die Beifahrerin des anderen Fahrzeugs los, dann legte er sich heftig mit der Polizei an - mit unangenehmen Folgen.

Ein 55-jähriger Dietramszeller verlor am Freitag gegen 10 Uhr bei einem Auffahrunfall völlig die Kontrolle. „Im Gemeindebereich Pähl, an der Kreuzung St 2065 mit der WM 9, fuhr der Dietramszeller mit seinem Ford einem 74-jährigen Rosdorfer (Lkr. Göttingen) ins Heck“, heißt es im Polizeibericht. Am Ford wurde lediglich das Kennzeichen verbogen, am Passat des Rosdorfers wurde die Heckstoßstange beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 450,- Euro geschätzt. 

Als nun die 68-jährige Beifahrerin des Passat die Polizei verständigen wollte, rastete der Ford-Fahrer völlig aus. Er schlug der Dame das Mobiltelefon aus der Hand und zerstörte das Warndreieck des Geschädigten. 

Die hinzugerufenen Steifenbesatzungen der PI Weilheim stellten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Er konnte nur unter Zwangsanwendung zur Blutentnahme verbracht werden. Gegen ihn wurden diverse Strafverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Symbolbild dpa / Christian Charisius

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Wetter passt: Grillplätze in Penzberg sind fertig
Wunderbares Wetter - genau richtig zum Grillen. Die vom Jugendparlament in Penzberg initiierten Grillplätze sind jetzt fertig.
Das Wetter passt: Grillplätze in Penzberg sind fertig
„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand
Die Pläne, die die Stadt für die Grünfläche entlang der Stadtmauer „Am Riss“ hat, sind umstritten. Jetzt regt sich konkreter Widerstand. Am Samstag geht es los.
„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand
Zugedröhnt am Steuer: Polizei will verstärkt gegen Autofahrer unter Drogen vorgehen
Die Polizei Weilheim hat einen Autofahrer (22) gestoppt, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss fuhr. Keine Seltenheit, weshalb die Polizei nun durchgreifen will.
Zugedröhnt am Steuer: Polizei will verstärkt gegen Autofahrer unter Drogen vorgehen
„Bluatschink“ sorgen für Gaudi bei der ganzen Familie
Eine Gaudi für die ganze Familie erlebten die rund 130 Besucher des Familienkonzertes in Hohenpeißenberg. Dort sorgte die Band „Bluatschink“ für beste Unterhaltung bei …
„Bluatschink“ sorgen für Gaudi bei der ganzen Familie

Kommentare