Frau attackiert - Widerstand gegen Polizei

Mann rastet nach Unfall völlig aus - mit bösen Folgen

Nachdem er einen Unfall in Pähl verursacht hatte, ist ein Mann komplett ausgerastet. Zunächst ging er auf die Beifahrerin des anderen Fahrzeugs los, dann legte er sich heftig mit der Polizei an - mit unangenehmen Folgen.

Ein 55-jähriger Dietramszeller verlor am Freitag gegen 10 Uhr bei einem Auffahrunfall völlig die Kontrolle. „Im Gemeindebereich Pähl, an der Kreuzung St 2065 mit der WM 9, fuhr der Dietramszeller mit seinem Ford einem 74-jährigen Rosdorfer (Lkr. Göttingen) ins Heck“, heißt es im Polizeibericht. Am Ford wurde lediglich das Kennzeichen verbogen, am Passat des Rosdorfers wurde die Heckstoßstange beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 450,- Euro geschätzt. 

Als nun die 68-jährige Beifahrerin des Passat die Polizei verständigen wollte, rastete der Ford-Fahrer völlig aus. Er schlug der Dame das Mobiltelefon aus der Hand und zerstörte das Warndreieck des Geschädigten. 

Die hinzugerufenen Steifenbesatzungen der PI Weilheim stellten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Er konnte nur unter Zwangsanwendung zur Blutentnahme verbracht werden. Gegen ihn wurden diverse Strafverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Symbolbild dpa / Christian Charisius

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forst: Frontalzusammenstoß auf schneeglatter Fahrbahn
Auf schneeglatter Fahrbahn rutsche gestern gegen 16 Uhr ein Mercedes in einer Rechtskurve auf der WM 8 im Ortsgebiet von Forst geradeaus und rammte einen …
Forst: Frontalzusammenstoß auf schneeglatter Fahrbahn
Bahn-Streik: Kein Zug ab Weilheim
Nichts ging mehr am Montagmorgen auf der Werdenfels-Strecke: Der Bahnstreik traf die Deutschen Bahn in der Früh vier Stunden lang mit voller Wucht. Betroffen waren die …
Bahn-Streik: Kein Zug ab Weilheim
70.000 Euro Schaden bei Unfall auf A95: Auto zieht plötzlich nach links - es kommt zur fatalen Kollision
Sehr großes Glück hatten zwei Autofahrer am Montag auf der A95 bei Sindelsdorf: Einer der beiden hatte auf dem Beschleunigungsstreifen plötzlich nach links gezogen und …
70.000 Euro Schaden bei Unfall auf A95: Auto zieht plötzlich nach links - es kommt zur fatalen Kollision
Horrorfahrt endet in Klinik: Autofahrer richtet auf 1,5 Kilometern 5000 Euro Schaden an - trauriger Grund
Ein Autofahrer aus Penzberg hat am Sonntag auf einer 1,5 Kilometer langen Strecke drei andere Pkw gerammt. Der Mann kam in die Unfallklinik Murnau.
Horrorfahrt endet in Klinik: Autofahrer richtet auf 1,5 Kilometern 5000 Euro Schaden an - trauriger Grund

Kommentare