15-Jähriger schlägt Polizisten

Weilheim - Erst in einen Haftraum und später in die Klinik kam ein Wielenbacher (15), der am Samstagabend beim Weilheimer Jugendzentrum ausfällig wurde.

Laut Polizei war um 20.42 Uhr mitgeteilt worden, dass sich dort alkoholisierte Jugendliche aufhalten. Die Beamten trafen mehrere 13- bis 18-Jährige an, „die teilweise unter Alkoholeinfluss standen“.

Der 15-jährige Wielenbacher, bei dem ein Atem-Alkoholwert von über 1,0 Promille festgestellt wurde, habe sich bei der Überprüfung zunehmend aggressiv verhalten und falsche Personalien angegeben. Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, wollte er weglaufen, konnte aber festgehalten werden, woraufhin er mit den Füßen nach den Beamten trat, sie zu beißen und bespucken versuchte, lautstark beleidigte und drohte, dass er sie umbringen werde.

Die Polizisten fesselten den 15-Jährigen und brachten ihn in einen Haftraum der Inspektion - wo er zu hyperventilieren begann und nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus Weilheim eingeliefert wurde. Laut Polizei blieb der Jugendliche durch die Zwangsmaßnahmen unversehrt; zwei Beamte verletzten sich geringfügig am Knie und an der Hand.

Den 15-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauernhof steht in Flammen
Aktuell brennt ein Bauernhof im Habacher Ortsteil Dürnhausen. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei sind im Einsatz.
Bauernhof steht in Flammen
Was Neues für Wanderer im Hardt
Sehens- und Wissenwertes über das Naturschutzgebiet „Magnetsrieder Hardt“ finden Interessierte auf neuen Info-Tafeln an der Hardtkapelle. 
Was Neues für Wanderer im Hardt
Wieder Unfall mit Radfahrer
Erneut hat es in Penzberg einen Unfall mit einem Radfahrer gegeben. Dabei wurde ein Iffeldorfer (76) verletzt.
Wieder Unfall mit Radfahrer
Thujenhecke fängt Feuer
Weithin zu sehen war eine Rauchsäule in der Oberammergauer Straße in Weilheim.
Thujenhecke fängt Feuer

Kommentare