+
Symbolfoto.

90-Jähriger stürzte beim Kochen

Bratwürste lösen Feuerwehreinsatz aus

  • schließen

Weilheim - Weil ein 90-jähriger Weilheimer  nach einem Sturz  nicht mehr aufstehen konnte, verbrannten seine Bratwürste in der Pfanne. Das löste einen Feuerwehreinsatz aus.

Ein Zeuge meldete der Polizei  am Sonntag um 15.11 Uhr in der Eisvogelstraße  Rauch und Hilferufe von einem Nachbarhaus. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass der 90-jährige Bewohner beim Zubereiten von Bratwürsten gestützt war. Aufgrund seines allgemein schlechten Gesundheitszustandes konnte der Mann nicht  aufstehen und rief um Hilfe.

Die Würste wurden in der Zwischenzeit schwarz und qualmten stark. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes war die Küche schon stark verraucht. Die Haustür wurde von  einem Sanitäter gewaltsam geöffnet. Der 90-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Weilheim gebracht.

Ohne den Anruf des Nachbarn hätte die Situation aufgrund der Rauchentwicklung für den Weilheimer wohl lebensbedrohlich werden können, so die Polizei. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ihn braucht’s immer noch
Weilheim - Er braucht nur „Hihi“ zu machen, und schon hat er das Publikum gewonnen. Das gelang Gerhard Polt auch im Weilheimer Stadttheater. 
Ihn braucht’s immer noch
Die Hochzeit als Inszenierung
Weilheim – Vieles von dem, was eine Traumhochzeit erst traumhaft oder ein Familienfest zu einem unvergesslichen Erlebnis machen kann, war es auf der 25. „Hochzeits- und …
Die Hochzeit als Inszenierung
Wer ist der geheimnisvolle Investor?
Weilheim - Selbst in Wirtschaftskreisen in München ist es Thema, dass ein Investor aus China sich in Weilheim niederlässt. Die Ansiedelung auf einer Gewerbefläche der …
Wer ist der geheimnisvolle Investor?
Bilder, die auf eine innere Reise führen
Weilheim - Es fehlt nicht an Vergleichen, an Parallelen und an Interpretationen für die Bilder von Ulrike Donié. Umso mehr überraschte, dass die Künstlerin in ihren …
Bilder, die auf eine innere Reise führen

Kommentare