Täter haute Nagel ins Schloss

Türe am Amtsgericht beschädigt

Weilheim - Ein Unbekannter beschädigte am Wochenende eine Tür am Weilheimer Amtsgericht. Die Polizei vermutet, dass er mit einem Hammer einen Nagel in das Zylinderschloss schlug.

Als Tatzeitraum gibt die Polizei Weilheim Freitagnachmittag bis Montagmorgen an. Der unbekannte Täter machte sich an der Seitentür zum Insolvenzgericht des Weilheimer Amtsgerichts zu schaffen. Im Polizeibericht heißt es, der Täter schlug im Tatzeitraum, vermutlich mit einem Hammer, einen Nagelstift in das Zylinderschloss ein, so dass dieses nicht mehr zu verwenden ist.

Bei der Zugangstür zum Insolvenzgericht handelt es sich um eine Nebentür, welche sich in der Waisenhausstraße befindet. Der Schaden an der Tür wird auf zirka 300 Euro geschätzt.

Nun bittet die Polizei Weilheim um Hinweise unter Telefon: 0881/6400.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bilder, die auf eine innere Reise führen
Weilheim - Es fehlt nicht an Vergleichen, an Parallelen und an Interpretationen für die Bilder von Ulrike Donié. Umso mehr überraschte, dass die Künstlerin in ihren …
Bilder, die auf eine innere Reise führen
Klares Bekenntnis zu B2-Entlastung
Weilheim - Die CSU Weilheim hatte zum Neujahrsempfang in lockerer Runde geladen. Eine Verkehrsentlastung der Kreisstadt war das beherrschende Thema. 
Klares Bekenntnis zu B2-Entlastung
Wunsch nach fairem Dialog
Zwei Bürgerinitiativen machen Front: Sie übergaben 2582 Unterschriften  gegen  die geplante Ortsumfahrung Weilheims
Wunsch nach fairem Dialog
Neue Karriere mit Acryl
Weilheim – Astrid Stöppel ist bekannt im Landkreis Weilheim-Schongau. Wer den zweiten Stock des gleichnamigen Buchladens in Weilheims Innenstadt betritt, der trifft dort …
Neue Karriere mit Acryl

Kommentare