Auf Straße schlafen gelegt

Betrunkene hielten Polizei auf Trab

Weilheim/Peißenberg – Vier Betrunkene haben Freitag und Samstag die Polizei auf Trab gehalten. Darunter recht junge Leute.

Am Samstag wurde die Polizei gegen 5 Uhr alarmiert: In Peißenberg habe sich eine betrunkene Person auf der Hauptstraße zum Schlafen gelegt. Eine Streife fand einen Bad Bayersoiener (21), der nicht mehr ansprechbar und unterkühlt war. Er wurde mit dem Sanka ins Krankenhaus Weilheim gebracht. Während der Fahrt fing der Mann an, um sich zu schlagen, weshalb er laut Polizei „kurzzeitig auf der Trage fixiert werden musste“. Ein Arzt beruhigte den 21-Jährigen, dieser blieb zur weiteren Beobachtung in der Klinik.

Am Freitag gegen 22.40 Uhr wurde in Weilheim eine stark alkoholisierte Dießenerin (21), die an der Johann-Baur-Straße aufgefallen war, ihren Eltern übergeben. Gegen 3.10 Uhr wurde ein Eberfinger (19) am Ammerpavillon alkoholisiert und leicht verletzt in Gewahrsam genommen. Nach Untersuchung im Krankenhaus durfte er nach Hause. Um 0.20 Uhr hatte ein alkoholisierter Senegalese (51) in einem Lokal an der Ledererstraße zwei 21-jährige Frauen belästigt und wurde des Lokals verwiesen. Vor der Tür nahm die Polizei den aggressiven Mann in Gewahrsam. Später wurde er nach Hause entlassen. 

ab

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

Wunsch nach fairem Dialog
Zwei Bürgerinitiativen machen Front: Sie übergaben 2582 Unterschriften  gegen  die geplante Ortsumfahrung Weilheims
Wunsch nach fairem Dialog
Neue Karriere mit Acryl
Weilheim – Astrid Stöppel ist bekannt im Landkreis Weilheim-Schongau. Wer den zweiten Stock des gleichnamigen Buchladens in Weilheims Innenstadt betritt, der trifft dort …
Neue Karriere mit Acryl
Weniger Bauern, mehr Kühe und Roboter
Weilheim - Die Zuchtverbände hatten eingeladen, um über aktuelle Entwicklungen in der Branche zu informieren. Mehrere hundert Landwirte kamen.
Weniger Bauern, mehr Kühe und Roboter
„Der Rummel um Schauspieler ist mir suspekt“
Weilheim – Mit einem exquisiten Sprecher-Trio kommt das Erfolgsprogramm „Opern auf Bayrisch“ am 18. Februar wieder in die Weilheimer Stadthalle: Erzähler der von Paul …
„Der Rummel um Schauspieler ist mir suspekt“

Kommentare