Musste sich durch das Unwetter vorarbeiten, ein Motorradfahrer bei Wessobrunn. Foto: Halmel

Dicker Hagel auf den Straßen

Landkreis - Das Gewitter, das am Samstag über den Raum Weilheim-Schongau zog, hatte es in sich: Vielerorts hagelte es, und zwar kräftig.

Am Samstag gegen 16 Uhr sah es auf der Straße von Rott nach Wessobrunn aus wie im tiefen Winter. Alles war weiß, weiß mit Hagelkörnern. Auf eine Länge von rund 400 Meter gab es eine Schneise in der der Hagel fast zehn Zentimeter hoch lag und so für eine „schneebedeckte“ Fahrbahn und für Probleme bei Motorradfahrern sorgte, wie die Bilder zeigen, die beim Weiler Schellschwang entstanden. Gehagelt hat es aber auch am Hirschberg, wo die Eiskörner ebenfalls für winterliche Landschaft sorgten. In Mitleidenschaft gezogen wurden auch die Wiesen, auf denen das Gras hoch stand und zahlreiche Gärten, die regelrecht zerhagelt wurden.

Hagel: Straße von Rott nach Wessobrunn sieht aus wie im Winter

Hagel: Straße von Rott nach Wessobrunn sieht aus wie im Winter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ihn braucht’s immer noch
Weilheim - Er braucht nur „Hihi“ zu machen, und schon hat er das Publikum gewonnen. Das gelang Gerhard Polt auch im Weilheimer Stadttheater. 
Ihn braucht’s immer noch
Die Hochzeit als Inszenierung
Weilheim – Vieles von dem, was eine Traumhochzeit erst traumhaft oder ein Familienfest zu einem unvergesslichen Erlebnis machen kann, war es auf der 25. „Hochzeits- und …
Die Hochzeit als Inszenierung
Wer ist der geheimnisvolle Investor?
Weilheim - Selbst in Wirtschaftskreisen in München ist es Thema, dass ein Investor aus China sich in Weilheim niederlässt. Die Ansiedelung auf einer Gewerbefläche der …
Wer ist der geheimnisvolle Investor?
Bilder, die auf eine innere Reise führen
Weilheim - Es fehlt nicht an Vergleichen, an Parallelen und an Interpretationen für die Bilder von Ulrike Donié. Umso mehr überraschte, dass die Künstlerin in ihren …
Bilder, die auf eine innere Reise führen

Kommentare