+
Und Äktschn! Beim TSV Weilheim  ging es schon am ersten tag des Ferienprogramms hoch her.

Erste Veranstaltungen schon absolviert

Furioser Start ins Ferienprogramm

  • schließen

Weilheim -  Schon am Wochenende gab es die ersten Veranstaltungen des Weilheimer Ferienprogramms. In einigen Kursen sind noch Plätze frei.

 Die Ferien hatten noch gar nicht so richtig begonnen, da stürmten Weilheimer Kinder bereits die Veranstaltungen des Ferienprogramms: über 80 waren beim Fußball-Camp des SV Unterhausen, ebenfalls über 80 waren gestern bei der „Ferien- Äktschn“ des TSV mit von der Partie und rund 50 beim Tenniscamp des TC Weilheim. Schlicht als „sensationell“ bezeichnet Karin Hinzpeter-Gläser vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt diesen Start. Und dann war da am Wochenende noch die Schlauchboot-Tour der Wasserwacht, zudem haben die Experimente mit elektronischen Bauteilen der Amateur-Funker, die „Ferien-Werkstatt“ des Bildungszentrums und die Aktionen der Stadtbücherei begonnen.

Aber keine Sorge. Es ist, so Karin Hinzpeter-Gläser, noch nicht zu spät zum Mitmachen. Hier ein Überblick über freie Plätze:

-„Experimente mit Wasserkraft“ (5. bis 10. August), oder Feuer-Experimente (9. August). Filzkurs „Eine kleine Fee aus Wolle“ (5. August) oder „Tiere filzen“ (Zusatzkurs 6. September), „Ein schönes Licht für Dein Zimmer“ (6. September.). „Rhythmusfabrik“ (24. August), „Offene Up-Cycling-Werkstatt“ (29. bis 31. August), „Naturkosmetik selbst gemacht“ (4. August), „Naturfärberei mit Wildpflanzen“ (5. August) und „Natur zum Anbeißen“ (10. August). „Coole Zaubertricks für coole kids“ (5. September), „Ausflug ins Verkehrsmuseum“ (8. August) und „Abenteuer mit dem Bürgermeister“ mit Radl-Rallye und Stadtwerkebesichtigung (9. August). Sportbegeisterte können beim Tennis (5. bis 9. September), Taekwondo (11. August), Klettern (30. bis 31. August) oder Voltigieren (5. bis 9. September) mitmachen oder sich in „Kreativem Tanz“ (6. August) oder Stepptanz (6. September) ausprobieren. Jüngere Kinder kommen laut Hinzpeter-Gläser insbesondere bei den Angeboten der Stadtbücherei, wie „Wenn Dein Teddy tanzen geht“ (4. August.) und auch bei „Gans der Bär“ (24. August) auf ihre Kosten.  

Infos

Die kostenlosen Programmhefte gibt unter anderem in der Stadtbücherei und im Rathaus. Mehr beim Kinder- und Jugendbüro unter Telefon 0881/682-260 oder unter https://weilheim.ferienprogramm-online.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Neue Karriere mit Acryl
Weilheim – Astrid Stöppel ist bekannt im Landkreis Weilheim-Schongau. Wer den zweiten Stock des gleichnamigen Buchladens in Weilheims Innenstadt betritt, der trifft dort …
Neue Karriere mit Acryl
Weniger Bauern, mehr Kühe und Roboter
Weilheim - Die Zuchtverbände hatten eingeladen, um über aktuelle Entwicklungen in der Branche zu informieren. Mehrere hundert Landwirte kamen.
Weniger Bauern, mehr Kühe und Roboter
„Der Rummel um Schauspieler ist mir suspekt“
Weilheim – Mit einem exquisiten Sprecher-Trio kommt das Erfolgsprogramm „Opern auf Bayrisch“ am 18. Februar wieder in die Weilheimer Stadthalle: Erzähler der von Paul …
„Der Rummel um Schauspieler ist mir suspekt“
Stadt bleibt hart in Sachen „Bäume“
Weilheim – Neun Reihenhäuser will – und darf – ein Herrschinger Bauunternehmen anstelle der im August abgerissenen Villa an der Ecke Geistbühelstraße/Blütenstraße in …
Stadt bleibt hart in Sachen „Bäume“

Kommentare