+
Lila Perücken und ein Handwagen, das war schon beim Innenstadtfasching vor zwei Jahren eine Schau. Heuer gibt es gleich einen ganzen Handwagenumzug. 

Narhalla Weilheim

Ja, mir san mit’m Handwagen da

Weilheim - Am Sonntag beginnt um 13 Uhr der Innenstadtfasching.  Dafür gibt es eine neue Zugnummer: einem Leiterwagerl-Umzug

Wenn in Weilheim sich so narrische Dinge zutragen wie der Wiederaufbau von zwei Stadttoren und die Fußgängerzone zur Gaudimeile erklärt wird, ja, dann strebt der Fasching seinem Höhepunkt zu. Und der heißt „Innenstadtfasching“.

Alle zwei Jahre wieder bietet die Stadt in Zusammenarbeit mit der Narrhalla und Weilheimer Vereinen dann in der Fußgängerzone ein launiges (Show-)Programm, heuer zählt erstmals ein Handwagenumzug dazu. Handwagen, das sind jene Gefährte, die in Bayern als Leiterwagerl und in Norddeutschland als Bollerwagen unterwegs sind.

Wie auch immer: Um 13 Uhr beginnt am Parkplatz vor dem „Dachsbräu“ der Umzug der närrisch geschmückten Handwagen, wer spontan noch mitmachen möchte, kann sich einfach einreihen. Begleitet wird der Zug von der Trommlergruppe der Narrhalla, dem Spielmannszug Peißenberg, der Stadtkapelle Weilheim sowie der „Africa German Connection“, und auch „chinesischen Löwentänzern“, so Hermine Zaha, Leiterin des Veranstaltungsbüros der Stadt Weilheim.

Der Handwagen-Umzug bewegt sich von der Murnauer Straße durch die Pöltnerstraße und die Theatergasse über den Herzog-Albrecht-Platz und durch die Ledererstraße und Pöltnerstraße zum Oberen Graben und von dort durch die Hofstraße rund um die Kirche zur Bühne vor dem Stadtmuseum, wo die Gruppen vorgestellt werden. Gegen 13.30 Uhr eröffnet die Narrhalla dann den Innenstadtfasching ganz offiziell, bei dem DJ Uncle Sam sowie die „Wild Angels“, die „Sonne-Mond-Sterne-Garde“ und die „Löwentänzer“ auftreten. Zudem sorgen in der Schmiedstraße und auf dem Marienplatz diverse Weilheimer Vereine für Gaudispiele, das leibliche Wohl – und so manche von langer Hand vorbereitete Überraschung, so Zaha.

Die Stadt bittet darum, die mit dem Innenstadt-Fasching verbundenen Straßensperren zu beachten. So sind die Admiral-Hipper-Straße und die Schmiedstraße am Samstag, 6. Februar, bereits ab 8 Uhr wegen des Aufbaus der Tore komplett gesperrt. Am Mittwoch, 10. Februar gilt die gleiche Verkehrsregelung wegen des Abbaus. Umleitungen sind ausschildert.  gre

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ihn braucht’s immer noch
Weilheim - Er braucht nur „Hihi“ zu machen, und schon hat er das Publikum gewonnen. Das gelang Gerhard Polt auch im Weilheimer Stadttheater. 
Ihn braucht’s immer noch
Die Hochzeit als Inszenierung
Weilheim – Vieles von dem, was eine Traumhochzeit erst traumhaft oder ein Familienfest zu einem unvergesslichen Erlebnis machen kann, war es auf der 25. „Hochzeits- und …
Die Hochzeit als Inszenierung
Wer ist der geheimnisvolle Investor?
Weilheim - Selbst in Wirtschaftskreisen in München ist es Thema, dass ein Investor aus China sich in Weilheim niederlässt. Die Ansiedelung auf einer Gewerbefläche der …
Wer ist der geheimnisvolle Investor?
Bilder, die auf eine innere Reise führen
Weilheim - Es fehlt nicht an Vergleichen, an Parallelen und an Interpretationen für die Bilder von Ulrike Donié. Umso mehr überraschte, dass die Künstlerin in ihren …
Bilder, die auf eine innere Reise führen

Kommentare