+
Zwei Männer und eine Frau haben in einem Bordbistro randaliert.

Täter gefilmt

Trio randaliert in abgestelltem Zug

  • schließen

Weilheim -  Sie sind eingebrochen, haben randaliert und auch noch gestohlen. Deshalb war für zwei Männer und eine Frau am Bahnhof Endstation.

Sie sind eingebrochen, haben randaliert und auch noch gestohlen. Weil die zwei Männer und eine Frau dabei aber von einer Kamera gefilmt worden, konnte die Polizei sie schon kurze Zeit später festnehmen. Am Bahnhof Weilheim war für sie Endstation.

Zuvor hatten sie im Hauptbahnhof München das Bordbistro eines „ALX“, der am Gleis 28 abgestellt war, aufgebrochen, es verwüstet und Alkohol mitgenommen. Gegen 5.45 Uhr entdeckte ein Lokführer das Chaos. Wie die Bundespolizei mitteilt, wurde unter anderem eine Glasvitrine zerschlagen. Außerdem waren Lebensmittel auf dem Boden verteilt.

Bilder aus dem Zug

Trio randaliert in abgestelltem Zug

Daraufhin wurden die Videoaufzeichnungen von Beamten der Bundespolizei ausgewertet, auf denen die Täter zu sehen waren. Sie hatten gegen 4.50 Uhr auch noch zwei Bierkästen aus dem Bordbistro im Gleisbereich abgestellt. Dann waren sie gegen 5.30 Uhr am Nachbargleis des „ALX“ in einen Regionalzug in Richtung Reutte (Tirol) gestiegen. Die Beamten informierten die Weilheimer Polizei, die bei Ankunft des Zuges gegen 6.10 Uhr die Gruppe ausfindig machte und vorläufig festnahm.

Am Tatort konnten Finger- und Schuhabdrücke sowie Blutspuren gesichert werden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei Brüder (19 und 20) aus Weilheim beziehungsweise Gilching sowie eine 20-Jährige aus Landsberg. Die Frau hatte eine frische Schnittverletzung an der Hand. Alle drei waren leicht alkoholisiert. Gegen sie wird wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Der entstandene Schaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

Baby-Rassel aus Holz
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Meistgelesene Artikel

Neue Karriere mit Acryl
Weilheim – Astrid Stöppel ist bekannt im Landkreis Weilheim-Schongau. Wer den zweiten Stock des gleichnamigen Buchladens in Weilheims Innenstadt betritt, der trifft dort …
Neue Karriere mit Acryl
Weniger Bauern, mehr Kühe und Roboter
Weilheim - Die Zuchtverbände hatten eingeladen, um über aktuelle Entwicklungen in der Branche zu informieren. Mehrere hundert Landwirte kamen.
Weniger Bauern, mehr Kühe und Roboter
„Der Rummel um Schauspieler ist mir suspekt“
Weilheim – Mit einem exquisiten Sprecher-Trio kommt das Erfolgsprogramm „Opern auf Bayrisch“ am 18. Februar wieder in die Weilheimer Stadthalle: Erzähler der von Paul …
„Der Rummel um Schauspieler ist mir suspekt“
Stadt bleibt hart in Sachen „Bäume“
Weilheim – Neun Reihenhäuser will – und darf – ein Herrschinger Bauunternehmen anstelle der im August abgerissenen Villa an der Ecke Geistbühelstraße/Blütenstraße in …
Stadt bleibt hart in Sachen „Bäume“

Kommentare