Unfall in der Baustelle

Weilheim - Unfall in einer Weilheimer Baustelle: Eine Autofahrerin prallte gegen eine ungesicherte Kippermulde. Es gab eine Verletzte.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 15.20 Uhr an der Paradeisstraße. In dem Bereich werden derzeit Wasserrohre verlegt. Im Zuge dieser Arbeiten wurde laut Polizei eine große, mit Sand gefüllte Lastwagen-Kippermulde auf die Fahrbahn gestellt. „Diese Kippermulde wurde nicht vorschriftsgemäß abgesichert“, so Bernd Schewe, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Weilheim. Eine 64-jährige Peißenbergerin fuhr in südwestlicher Richtung und wurde laut Polizei durch die tiefstehende Sonne geblendet. Dadurch erkannte sie die Kippermulde nicht und prallte mit der rechten Wagenfront ungebremst dagegen.

Bei dem Zusammenstoß wurde die Beifahrerin, eine Weilheimerin (72), leicht verletzt und ins Krankenhaus Weilheim gebracht. Schaden an beiden Fahrzeugen: jeweils rund 500 Euro. (ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Bohrungen bei „Gravity Power“
Weilheim - In der Lichtenau laufen gerade die Geothermie-Probebohrungen der Firma „Enel“, in Weilheim bohrt die Firma „Gravity Power“. Die beiden Projekte haben zwar …
Erste Bohrungen bei „Gravity Power“
Grüne sollen  runter vom hohen Ross
Boris Palmer,  Oberbürgermeister von Tübingen,   zählt zu den bekanntesten Grünen. Auch wegen seiner oft provokanten Thesen. In Weilheim gab es dafür donnernden Applaus.
Grüne sollen  runter vom hohen Ross
Babyboom (fast) ohne Kaiserschnitt
Einen außergewöhnlichen Babyboom  gab es Anfang Januar im Weilheimer und im Schongauer Krankenhaus. Dabei gab es nur einen Kaiserschnitt in Weilheim. 
Babyboom (fast) ohne Kaiserschnitt
Pizzaboteunter Drogen am Steuer
 Wenn ein Pizzabote Pasta und andere Spezialitäten im Auto hat, ist das okay. Wenn er allerdings selbst Marihuana konsumiert, ist schnell Schluss mit lustig.
Pizzaboteunter Drogen am Steuer

Kommentare