Wem wurde das Rad am Bahnhof gestohlen?

Weilheim - Ein wohl gestohlenes Fahrrad der Marke „Bulls“ entdeckte die Polizei bei einer Verkehrskontrolle am Sonntag, 0.30 Uhr, im Laderaum eines Transporters.

Weder der Fahrer noch der Beifahrer des weißen Kleintransporters - ein 36-Jähriger und ein 23-Jähriger aus Gars am Inn - konnten laut Polizei einen Eigentumsnachweis für das am Hinterrad abgesperrte Fahrrad erbringen oder das Spiralschloss entfernen. Bei der Vernehmung gab einer der beiden an, das Rad am Bahnhof Weilheim eingeladen zu haben. Nun wird der Eigentümer des Fahrrads gesucht. Er soll sich mit entsprechendem Eigentumsnachweis bei der Polizei in Weilheim (Telefon 0881/6400) melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Bohrungen bei „Gravity Power“
Weilheim - In der Lichtenau laufen gerade die Geothermie-Probebohrungen der Firma „Enel“, in Weilheim bohrt die Firma „Gravity Power“. Die beiden Projekte haben zwar …
Erste Bohrungen bei „Gravity Power“
Grüne sollen  runter vom hohen Ross
Boris Palmer,  Oberbürgermeister von Tübingen,   zählt zu den bekanntesten Grünen. Auch wegen seiner oft provokanten Thesen. In Weilheim gab es dafür donnernden Applaus.
Grüne sollen  runter vom hohen Ross
Babyboom (fast) ohne Kaiserschnitt
Einen außergewöhnlichen Babyboom  gab es Anfang Januar im Weilheimer und im Schongauer Krankenhaus. Dabei gab es nur einen Kaiserschnitt in Weilheim. 
Babyboom (fast) ohne Kaiserschnitt
Pizzaboteunter Drogen am Steuer
 Wenn ein Pizzabote Pasta und andere Spezialitäten im Auto hat, ist das okay. Wenn er allerdings selbst Marihuana konsumiert, ist schnell Schluss mit lustig.
Pizzaboteunter Drogen am Steuer

Kommentare