Weilheimer Krankenhaus mit schwarzen Zahlen

Weilheim-Schongau - Das Weilheimer Krankenhaus ist das einzige Haus, das innerhalb der Krankenhaus GmbH schwarze Zahlen schreibt.

Alle Krankenhäuser des Landkreises schreiben rote Zahlen. Diese Aussage galt jahrelang, nun gilt sie nicht mehr. Wie Elisabeth Ulmer, Geschäfsführerin der Krankenhaus GmbH des Landkreises, bei der gestrigen Sitzung des Kreistages in Schwabbruck sagte, schrieb das Krankenhaus in Weilheim 2010 ein Plus von 172 000 Euro, 2009 waren es noch 613 000 Euro Verlust.

Bis 2013 soll die Krankenhaus GmbH überhaupt keine roten Zahlen mehr präsentieren, so Ulmer bei der Präsentation des Beteiligungsberichtes - allerdings wird dann die Bilanz des Penzberger Krankenhauses die GmbH nicht mehr belasten. Das Haus wurde an Starnberg verkauft (wir berichteten). Insgesamt hat die GmbH ihr Defizit seit 2007 mehr als halbiert auf aktuell rund 2,6 Millionen Euro.

jt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parkzettel per App: Dienst floppt - und zwar in allen Städten in der Region
Viele Orte in der Region haben eines gemeinsam: Autofahrer können ihre Parkgebühren per Handy zahlen. Doch das macht kaum jemand.
Parkzettel per App: Dienst floppt - und zwar in allen Städten in der Region
Kuh entkommt dem Metzger: Tierschützerin kann das nicht mitansehen - und schreitet ein
Wirbel um eine Kuh in Seeshaupt: Am Freitag entkam das Tier auf dem Weg zum dortigen Metzger. Eine Tierschützerin, die zufällig des Weges kam, startete eine verzweifelte …
Kuh entkommt dem Metzger: Tierschützerin kann das nicht mitansehen - und schreitet ein
Polizei stoppt Raser am Hirschberg - einen sogar mit Tempo 182
Wegen zahlreicher Raser-Beschwerden hat die Weilheimer Polizeiinspektion am Freitag eine zweistündige Kontrolle am Hirschberg durchgeführt - mit Erfolg.
Polizei stoppt Raser am Hirschberg - einen sogar mit Tempo 182
Aus für Biergarten-Saison 2019: Gögerl-Wirtschaft bleibt zu - Stadt will Notbetrieb
Sie macht gerade keinen sehr einladenden Eindruck, die Weilheimer „Waldwirtschaft am Gögerl“. Und es wird noch etwas dauern, bis sich das ändert. Die Stadt will das so …
Aus für Biergarten-Saison 2019: Gögerl-Wirtschaft bleibt zu - Stadt will Notbetrieb

Kommentare