Weilheim

Christbaumbrand: 41-Jähriger leicht verletzt

Weilheim - Wegen eines Christbaumbrandes  in einem Haus an der Giesinger Straße in Weilheim  rückten Polizei und Feuerwehr am Donnerstagabend um 19.30 Uhr aus. 

Laut Polizei  hat der Hausherr (41) den brennenden Baum in seinen Garten geworfen, sodass es zu keinem Gebäudeschaden kam. Die Feuerwehr, mit rund 15 Kräften angerückt, löschte den Christbaum im Garten ab. Der 41-Jährige wurde mit leichten Verbrennungen an der Hand ambulant im Krankenhaus Weilheim behandelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Der Termin für den Penzberger Christkindlmarkt Ende November sorgt für Kontroverse - auch in den sozialen Medien. Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann versucht, die Wogen …
Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Zwei Neue in der Schulleitung
Die Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule in Weilheim hat zwei neue Konrektoren.
Zwei Neue in der Schulleitung
CSU sagt Nein zum Leitbild 2017
Der Bürgerwille und das bürgerschaftliche Engagement sind der CSU wichtig. Sagt sie. Und weil diese ihr so wichtig sind, lehnt sie das in Zusammenarbeit mit Bürgern …
CSU sagt Nein zum Leitbild 2017
Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus
In manchen Fällen können sich die Bürger künftig Wege sparen: Denn die Peißenberger Verwaltung und die der Ökumenischen Sozialstation Oberland sind ab kommendem Jahr …
Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus

Kommentare