Ein Prosit auf die Liebe: Brigitte und Markus Loth nach der standesamtlichen Trauung vor dem Weilheimer Rathaus. Foto: Privat

Weilheims Bürgermeister hat an Silvester "Ja" gesagt

Weilheim - Ein herzförmiger Luftballon über dem Haus signalisiert es: Weilheims Bürgermeister Markus Loth und die Kreisrätin Stadträtin Brigitte Ressle - jetzt Loth - haben geheiratet.

An Silvester traute Ordnungsamtsleiter Andreas Wunder das Paar im Weilheimer Rathaus.

„Wir sind beide in einem Alter, in dem man sich wünscht, anzukommen“, sagte Brigitte Ressle (48) gestern im Interview. „Im Kopf hatten wir schon länger, dass wir irgendwann ,Ja‘ zueinander sagen.“ Zu Nikolaus machte Markus Loth (44) Nägel mit Köpfen und bestellte das Aufgebot. Am 24. Dezember holte er die Eheringe ab.

Die Ringe getauscht hat das Paar, das sich seit 2007 kennt, am letzten Tag des Jahres. Trauzeugen waren sein Fraktionskollegen Andreas Schalk und ihr ehemaliger Kollege im Schongauer Stadtrat, Stephan Hilt. „Silvester fanden wir ein schönes Datum“, sagt Markus Loth - außerdem wollte er noch heuer heiraten, um einen gewissen Abstand zur Wahl 2014 zu halten. „Ich wollte mir nicht vorhalten lassen, dass ich nur deswegen heirate“, erklärte er.

Nach der Trauung mit rund 25 Gästen ging es zum Mittagessen in das Gasthaus „Zum goldenen Apfel“ in Apfeldorf. Die erwachsenen Kinder und das dreijährige Enkelkind von Brigitte Loth sowie Markus Loths Tochter Lisa (14) und seine Mutter waren natürlich auch dabei. Nach dem Jahresabschlussgottesdienst in der Apostelkirche feierte das Paar im „Oberbräu“ weiter und stieß dann bei Freunden auf das Neue Jahr an. „Wer hat das schon - an jedem Hochzeitstag ein Feuerwerk?“, sagte Markus Loth.

Der Rathauschef traute sich zum dritten, die AWO-Kinderhaus-Leiterin zum zweiten Mal. Die Hochzeitsreise fällt eher klein aus: Dieses Wochenende verbringen die Frischvermählten in einem Wellness-Hotel in Berchtesgaden, wo sie auch beim Rodel-Weltcup zuschauen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf B472 - E-Bike-Fahrer stirbt
Eine Tour mit dem E-Bike nahm am Samstagnachmittag bei Bad Heilbrunn für einen Mann ein tödliches Ende. Er wurde beim Überqueren der B472 zwischen Ober- und …
Tödlicher Unfall auf B472 - E-Bike-Fahrer stirbt
Erfolg in Penzberg und Rosenheim: Gleich vier Stammzellenspenden nach Blutkrebs-Aktionen
„Ärmel hoch gegen Blutkrebs“ hieß es vergangenes Jahr parallel in Penzberg und Rosenheim. Jetzt zeigt sich: Die zwei Typisierungsaktionen hatten - statistisch gesehen - …
Erfolg in Penzberg und Rosenheim: Gleich vier Stammzellenspenden nach Blutkrebs-Aktionen
Aikido-Meister kam zum Jubiläum
Es war ein Ereignis der besonderen Art für die Mitglieder der Sparte „Aikido“ des TSV Weilheim. Zu ihrem 25-jährigen Bestehen waren Aikidoka auch aus München, Straubing …
Aikido-Meister kam zum Jubiläum
Live ist (noch) schöner als im Internet
„Sommers Weltliteratur to go“ begeisterte 350 Besucher in der Reihe „Literatur erleben“ am Gymnasium Weilheim.
Live ist (noch) schöner als im Internet

Kommentare