+
So kam der Winter: Obwohl nicht viel Schnee lag, trieb ihn der Sturm mit Macht über die Straße wie hier auf der B 2 bei Huglfing.

Raum Weilheim

Winter hat Weilheim im Griff

Ein bisschen Sonne in der Früh, doch schon zieht es sich wieder zu. Auch am Tag 3 seines Gastspiels sorgt der Winter für Behinderungen. 

Weilheim – Die großen Durchgangsstraßen im Raum Weilheim wie die B 472 und die B 2 sind inzwischen wieder gut zu befahren. Es ist jedoch Vorsicht geboten, denn immer wieder kommt es zu Verwehungen, und dann liegt auf einer Fahrspur festgefahrener oder angefrorener Schnee. Also, runter vom Gas. Dass diese Warnung durchaus Sinn macht, zeigt die Zahl der Unfälle in den vergangenen Stunden: dreimal so viele wie an gewöhnlichen Tagen passierten in Oberbayern, auch im Raum Weilheim hatte und hat die Polizei viel zu tun.

Auf Nebenstrecken befindet sich vor allem in höheren Lagen eine Schneedecke  auf den Fahrbahnen, an Steigungen führt das hin und wieder zu Problemen.

Viel Spaß haben dagegen die Kinder, sie können an ihren letzten Ferientagen noch rodeln.

Bilder: Der Winter hat Weilheim und die Region im Griff

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Verbot für Oldtimertreffen
Das Oldtimertreffen der „Gasoline Gang“ in Peißenberg ist beliebt. Zumindest bei vielen. Aber eben nicht bei allen. Ein Anwohner hatte dagegen geklagt. Nun kam es zur …
Kein Verbot für Oldtimertreffen
Raisting wieder Bayernliga-Meister
Der neue Meister ist der alte: In einem spannenden Saisonfinale verteidigte das Luftpistolenteam aus Raisting seinen Titel in der Bayernliga.
Raisting wieder Bayernliga-Meister
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
Das neue Antdorfer Gewerbegebiet „Steinbacher Weg“ bekommt weiteren Zuwachs: Ein Penzberger Fuhrbetrieb kann sich dort ansiedeln.
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
„Ankommen“ in der neuen Heimat
„Ankommen“ in der neuen Heimat

Kommentare