"Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein"

Peißenberg - Der Irrläufer von Gottfried Koppold, der nichtöffentliche Informationen enthielt und an etwa 60 Adressaten ging, sorgte für Krach im Gemeinderat. Die Kritik kam von Petra Maier.

Petra Maier hatte es schon angekündigt: In der Gemeinderatssitzung werde ihre Fraktion den Irrläufer von Gottfried Koppold, der nichtöffentliche Informationen enthielt und an etwa 60 Adressaten ging (wir berichteten), zur Sprache bringen. So war es dann auch, jedoch traf sie mit ihrer Kritik auf wenig Verständnis.

„Ich bin der Meinung, dass da eine gewisse Sorgfalt getroffen werden muss“, sagte Maier, Sprecherin von CSU/Parteilose. Sie frage sich, ob einer der Gemeinderäte nicht wie früher aufs Rathaus gehen soll, um Unterlagen einzusehen“, so Maier.

„Dieser Fehler ist passiert, es tut mir leid“, sagte er. Er sei der Meinung gewesen, dass die Sache damit abgeschlossen wäre, aber „ich habe den Eindruck, dass sie ganz froh sind, wenn solche Sachen passieren“, sagte Koppold zu Maier. Er verwies auf das „C“ im Parteinamen von Maiers Fraktion und zitierte aus der Bibel: „Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die ganz große Auswahl: Acht Bewerber wollen Landrat im Raum Weilheim-Schongau werden
Das Kandidatenfeld für die Landratswahl für den Landkreis Weilheim-Schongau im März 2020 wächst und wächst. Bislang haben sieben Männer und die Amtsinhaberin den Hut in …
Die ganz große Auswahl: Acht Bewerber wollen Landrat im Raum Weilheim-Schongau werden
Frau in Aufzug am Bahnhof Weilheim gefangen – von der Bahn kommt keine Entschuldigung
Dass der Aufzug an Gleis 1 am Weilheimer Bahnhof außer Betrieb ist, hat unsere Leserin Franziska Bernheim berichtet. Repariert wurde er noch nicht. Im Gegenteil!
Frau in Aufzug am Bahnhof Weilheim gefangen – von der Bahn kommt keine Entschuldigung
20 Jahre auf dem Hohen Peißenberg: Mit Ozonmessung gegen „böse Buben“
Seit nunmehr 20 Jahren befindet sich am meteorologischen Observatorium auf dem Hohen Peißenberg ein sogenanntes Urmeter für die Ozonmessungen in der Atmosphäre. Aus …
20 Jahre auf dem Hohen Peißenberg: Mit Ozonmessung gegen „böse Buben“
SPD Iffeldorf: Bürgermeisterkandidat Hans Lang führt „längste Liste“ an
Die Iffeldorfer SPD hat Hans Lang offiziell als ihren Bürgermeisterkandidaten nominiert. Der 63-Jährige, der Nachfolger von Amtsinhaber Hubert Kroiß (CSU) werden will, …
SPD Iffeldorf: Bürgermeisterkandidat Hans Lang führt „längste Liste“ an

Kommentare