Mit Hubschrauber ins UKM

73-Jähriger stürzt mit Krad

Wessobrunn - Leicht verletzt wurde 73-Jähriger, der mit seinem Krad stürzte. Sicherheitshalber wurde er dennoch ins UKM geflogen. 

Ein 73-jähriger Münchener fuhr  am Mittwoch um 12.47 Uhr in Wessobrunn von Rohrmoos in Richtung Feistenau, als er zu nahe an einen Leitpfosten geriet. Beim Ausweichen  geriet er mit dem Hinterrad aufs Bankett, kam ins Schleudern und stürzte.

Der Münchener dürfte sich zwar laut Polizei nur leichte Verletzungen zugezogen haben, wurde aber vorsorglich mit dem Helikopter ins Unfallklinikum Murnau gebracht.

Das Krad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

td

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach der Maibaum-Rückkehr: Penzberg feiert am 1. Mai
Jetzt liegt der Penzberger Maibaum wieder in der Layritzhalle. Am 1. Mai wird groß gefeiert - beim Maibaum-Aufstellen vor der Stadthalle.
Nach der Maibaum-Rückkehr: Penzberg feiert am 1. Mai
Sparkasse bald runderneuert
Die „Sparkasse Oberland“ unterzieht ihre Hauptstelle  in Weilheim einem „Facelifting“: Die Fassaden werden saniert und aufgefrischt.
Sparkasse bald runderneuert
E.ON-Tochter betreibt weiter die Stromnetze im Ort
Wenn Gemeinden Verträge mit Netzbetreibern abschließen, ist das meist eine langfristige Sache. Wessobrunn hat sich deshalb ein Sonderkündigungsrecht erbeten - und …
E.ON-Tochter betreibt weiter die Stromnetze im Ort
Im „Feyerabendhaus“ dahoam
Vom Theaterstück bis zu den Goaßlschnalzern: Heimat- und Trachtenverein stellte sich  mit großem Programm vor
Im „Feyerabendhaus“ dahoam

Kommentare