+
Die Kandidaten der „Liste für alle“ um Bürgermeister Helmut Dinter (vorn 4.v.l.), der sein Amt verteidigen will. 

Weitere Liste in Wessobrunn steht

Kommunalwahl 2020: Dinter hat „weiterhin Lust“ aufs Rathaus

Die dritte von vier Listen für die Kommunalwahl in Wessobrunn steht: Nach der Gruppierung „Gemeinsam Gestalten“ und der Wählervereinigung Haid präsentierte die „Liste für alle“ ihre Kandidaten. Erwartungsgemäß wurde der amtierende Rathauschef Helmut Dinter zum Bürgermeisterkandidaten gekürt.

Wessobrunn – „Ich bin total positiv überrascht, dass so viele da sind“, sagte Dinter zur Begrüßung bei der Aufstellungsversammlung im voll besetzten kleinen Saal des Gasthauses „Eibenwald“ in Paterzell. „Ich bin 59 Jahre alt und traue es mir zu, noch mal durchzustarten“, leitete er seine kurze Ansprache vor der Abstimmung über einen Bürgermeisterkandidaten ein. „Es gibt noch eine Menge neuer Ideen und viele Sachen, die es fertigzustellen gilt.“

„Ich hätte weiterhin Lust dazu“, sagte Dinter über seine Arbeit im Rathaus, ehe 79 der 80 Wahlberechtigten für ihn als Kandidaten der „Liste für alle“ votierten. „Jetzt freue ich mich auf die Kommunalwahl und hoffe, dass die dann genauso ausgeht“, kommentierte er später das Ergebnis gut gelaunt.

Kommunalwahl 2020 in Wessobrunn: 28 Kandidaten und elf Ersatzleute

Bezüglich der Liste der Gemeinderatskandidaten einigten sich die Anwesenden schnell darauf, die im Vorfeld aufgestellte Reihung im Blockwahlverfahren zu beschließen. Davor stellten sich die 28 Kandidaten und die elf Ersatzleute kurz vor.

Immer wieder fiel dabei der Satz: „Ich bin da zum Unterstützen.“ Jana Herbert erklärte, dass sie mitgestalten möchte. Daniel Zeitler lobte die Zusammenarbeit im Gemeinderat mit den Vertretern aus den verschiedenen Ortsteilen, was er im Falle seiner Wahl auch so handhaben möchte.

Franz Erhard stieß ins gleiche Horn bei seiner Aussage, für das ganze Dorf zu kämpfen und nicht für einzelne Ortsteile oder für den Nachbarn. Wolfgang Soglowek betonte das Thema „Mitbestimmung“: „Das wird bei Helmut großgeschrieben.“

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite."

Kommunalwahl 2020 in Wessobrunn: Frauenanteil im Rat erhöhen

Für Elke Brauneis ist es wichtig, den Frauenanteil im Rat zu erhöhen. Dieses Ziel verfolge die Liste – die im Anschluss mit 71 Ja-Stimmen abgesegnet wurde –, betonte Dinter: „Fast die Hälfte der Kandidaten sind Frauen.“ Dinter freute das klare Votum für die vorher festgelegte Reihung: „Damit ist die Liste eindrucksvoll bestätigt worden“, sagte er und erklärte: „Wir haben Leute aus allen Ortsteilen, wir haben jüngere und ältere, die Mischung macht es.“ Und Dinter sagte auch: „Versprechen tue ich nichts, das machen wir im Gemeinderat gemeinsam aus.“

Die Kandiaten der „Liste für alle“:

1. Helmut Dinter (Paterzell; Bürgermeister) 2. Gerlinde Sterr (Forst; Gemeinderätin) 3. Franz Erhard (Wessobrunn; Gemeinderat) 4. Richilde Kölbl (Forst, Gemeinderätin) 5. Franz Lutz (Forst; Gemeinderat) 6. Maja Kuhne (Wessobrunn) 7. Sophie Guggemos (Forst) 8. Elke Brauneis (Wessobrunn) 9. Florian Schütz (Forst) 10. Tobias Bihlmaier (Wessobrunn) 11. Mirjam Kopp (Paterzell) 12. Thomas Bayer (Wessobrunn) 13. Stefan Erhard (Wessobrunn) 14. Gabi Zeitler (Haid) 15. Christian Euringer (Forst) 16. Susanne Habersetzer (Paterzell) 17. Dieter Böhm (Wessobrunn) 18. Maria Bauer (Paterzell) 19. Wolfgang Soglowek (Haid) 20. Daniel Zeitler (Paterzell) 21. Christoph v. Armansperg (Haid) 22. Gabi Häckl (Wessobrunn) 23. Astrid Eulberg (Wessobrunn) 24. Andreas Stork (Paterzell) 25. Jana Herbert (Haid) 26. Katharina Lenhardt (Forst) 27. Sebastian Haering (Forst) 28. Simon Lutz (Forst)

Ersatzkandidaten: Ludwig Häckl (Wessobrunn), Martin Hofmann (Forst), Claudia Bayer (Wessobrunn), Ingrid Stolz (Schönwag), Rainer Görgenhuber (Forst), Michael Heimpel (Haid), Max Bauer (Paterzell), Tatjana Schmid, Conny Heindl, Andrea Erhard (alle Wessobrunn), Peter Stolz (Forst).

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pähler Jungfußballer sind kleine Werbestars und drehten dafür sogar mit einem berühmten Bayern-Profi
Da wird selbst ein Thomas Müller zum Nebendarsteller: Einige Jugendfußballer des TSV Pähl sind zurzeit in aller Munde – als die heimlichen „Stars“ im neuen Werbeclip des …
Pähler Jungfußballer sind kleine Werbestars und drehten dafür sogar mit einem berühmten Bayern-Profi
Erster Schritt zu Nachverdichtung am Öferl
Für die geplanten Neubauten auf dem Areal der ehemaligen Firma „Deckel“ am Öferl wird bald ein Bebauungsplan aufgestellt. Bei aller Sorge um die Folgen der zahlreichen …
Erster Schritt zu Nachverdichtung am Öferl
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
Der Beschluss über den Nachtragshaushalt des Landkreises sorgte im Kreistag kurz vor den Kommunalwahlen für eine Debatte über die zahlreichen Vorhaben, die in Zukunft …
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
Bald geht es los - wieder ein fünfwöchiges Eismärchen in Penzberg
Penzberg bekommt auch in diesem Winter wieder sein Eismärchen. Zum sechsten Mal in Folge wird auf dem Stadtplatz eine Eisfläche zum Schlittschuhlaufen entstehen. Das …
Bald geht es los - wieder ein fünfwöchiges Eismärchen in Penzberg

Kommentare