+
Vom Nebengebäude blieb nur ein rauchendes Gerippe übrig.

Feuerwehr rückte aus

Stadel in Paterzell brennt bis aufs Gerippe nieder - hoher Sachschaden

  • schließen

Schon wieder Brandalarm im Landkreis: Mehrere Feuerwehren rückten am Sonntag zum Brand eines Nebengebäudes in Paterzell aus.

Update, 24. September:

Wie die Polizei mitteilt, wird der Schaden beim Stadelbrand auf ca. 60.000 Euro geschätzt. Der Stadel, der vollständig aus Holz war, konnte auch durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte nicht mehr gerettet werden und brannte vollständig nieder. Auch ein angrenzendes Gartenhaus wurde dabei vollständig zerstört. 

Paterzell -  Am Sonntag gegen 16 Uhr wurden die Feuerwehren alarmiert: In der Moosmühle bei Paterzell stand ein Nebengebäude in Flammen. Im Einsatz waren rund 20 Aktive aus Forst mit drei Fahrzeugen. Auch die Peißenberger rückten laut Kommandant Michael Schleich mit 40 Mann und acht Fahrzeugen an. Ebenfalls alarmiert worden war die Weilheimer Wehr, die 2. Kommandant Stefan Herbst zufolge mit 26 Mann und fünf Fahrzeugen ausrückte. 

Stadel brennt lichterloh: Flammen wüten in Paterzell

Nach einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Personen und Tiere kamen laut Polizei nicht zu Schaden. Die Brandursache in dem Stadel ist unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. Just während des Einsatzes schlug die Brandmeldeanlage an der Peißenberger Josef-Zerhoch-Mittelschule an. Zur Unterstützung schauten die Weilheimer Kameraden nach – zum Glück war es ein Fehlalarm.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit in Wirtshaus: Gast entkleidet anderen Mann und verteilt Kopfstoß
Ein Wirtshaus-Gast hat in Weilheim zwei andere Männer attackiert, die einen Streit schlichten wollten. Am Ende wurde er aus dem Lokal geworfen.
Streit in Wirtshaus: Gast entkleidet anderen Mann und verteilt Kopfstoß
„Roche“ setzt weiter voll auf Penzberg
170 Millionen Euro hat der Biotech-Konzern „Roche“ 2018 in sein Penzberger Werk investiert. Und auch für die Zukunft hat sich der Schweizer Konzern einiges vorgenommen. 
„Roche“ setzt weiter voll auf Penzberg
Gymnasium Weilheim: Turnhallenplanung startet - welche Variante wird es?
Der Neubau von gleich drei Turnhallen für das Gymnasium Weilheim ist einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Der Kreistag beschloss am Freitag den entsprechenden …
Gymnasium Weilheim: Turnhallenplanung startet - welche Variante wird es?
Penzberger Polizei kommt geflüchtetem „Unfall-Serientäter“ auf die Schliche
Eine kuriose Unfallserie hat die Polizei Penzberg aufgeklärt. Ein Paketfahrer hat gleich zwei Unfälle verursacht. Am Ende verriet ihn sein Lieferwagen.
Penzberger Polizei kommt geflüchtetem „Unfall-Serientäter“ auf die Schliche

Kommentare