Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
1 von 39
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
2 von 39
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
3 von 39
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
4 von 39
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
5 von 39
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
6 von 39
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
7 von 39
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.
8 von 39
Vom Schneetreiben ließen sich weder Reiter noch Besucher beim Forster Leonhardiritt beeindrucken.

Schneetreiben bei Forster Leonhardiritt

Das kann doch einen Reiter nicht erschüttern

Forst - Vom Wintereinbruch ließen sich die zahlreichen Besucher und auch die Reiter aus Nah und Fern nicht abhalten. Sie machten entweder beim traditionellen Umritt und der Pferdesegnung, die es in Forst seit über 600 Jahren gibt, mit oder  schauten  zu. „Bei schönen Wetter kann es ja jeder machen“, sagte ein Forster zu einem Peißenberger. Hier sind die Bilder.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Weilheim
Feuer im Krankenhaus in Weilheim: Bilder vom Einsatz
Im Krankenhaus in Weilheim brach am Mittwochabend ein Feuer aus. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Weilheim rückten aus, um den Brand unter Kontrolle zu …
Feuer im Krankenhaus in Weilheim: Bilder vom Einsatz
Penzberg
Penzberger Faschingsmotto lautet: „Manege frei“ für die närrische Zeit
Am 11.11. um 11.11 Uhr ist es wieder soweit: Die Faschingszeit beginnt. In Penzberg soll es heuer eine ganz besondere Saison werden, denn das Organisationskomitee (OK) …
Penzberger Faschingsmotto lautet: „Manege frei“ für die närrische Zeit
Pähl
Hoch zu Ross und in der Kutsche bei der Leonhardi-Fahrt in Pähl
Über 120 Pferde waren bei der Leonhardi-Fahrt am heutigen Sonntag in Pähl zu sehen. In drei Jahrzehnten wurde die Veranstaltung nur einmal abgesagt.
Hoch zu Ross und in der Kutsche bei der Leonhardi-Fahrt in Pähl
Prächtiger Zug bei Peißenberger Leonhardifahrt: 250 Reiter und 55 Festwagen
Der heilige Leonhard meinte es gut mit den Reitern hoch zu Ross. Bei strahlendem Herbstwetter säumten viele hundert Zuschauer die Strecke der Peißenberger …
Prächtiger Zug bei Peißenberger Leonhardifahrt: 250 Reiter und 55 Festwagen