Lamm war bereits tot

  • schließen

Wessobrunn - Noch ist unklar, wer das Lamm an einer Wessobrunner Kapelle aufgehängt hat. Aber einen beruhigenden Hinweis hat die Polizei bereits bekommen.

Das Lamm, das an einer Scheune in Wessobrunn aufgehängt worden ist, war zu diesem Zeitpunkt bereits tot. Das teilte die Polizei Weilheim am Mittwoch mit. Die Beamten hatten nach einem Hinweis aus der Gemeinde den Besitzer ausfindig machen können. Seinen Angaben zufolge fand er das Lamm am 23. Dezember tot auf der Weide. Er brachte es zu seiner Scheune, die sich in der Nähe der Kreuzbergkapelle befindet. Wegen der Feiertage konnte er das Tier nicht nach Erbenschwang zur Kadaververwertung bringen. Wer das Lamm zur Kapelle verbracht hat, ist unbekannt. Ein Vergehen nach dem Tierschutzgesetz liegt laut Polizei nicht vor.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sieben Kandidaten, eine Debatte: Die Heimatzeitung lädt zur Podiumsdiskussion ein
Drei Frauen und vier Männer buhlen bei der Wahl am 15. März ums Amt des Weilheimer Bürgermeisters. Wir versammeln alle sieben am 28. Januar zur Podiumsdiskussion – und …
Sieben Kandidaten, eine Debatte: Die Heimatzeitung lädt zur Podiumsdiskussion ein
Auto landet in Huglfing auf Gleis - Fahrerin bleibt zum Glück unverletzt
Glück im Unglück hatte am Freitag Huglfingerin (53): Die Frau war laut Polizei gegen 14.40 Uhr am Bahnhof mit ihrem Auto auf den Gleisen gelandet - sie blieb unverletzt. …
Auto landet in Huglfing auf Gleis - Fahrerin bleibt zum Glück unverletzt
Praktische Hilfe für Frauen, die wieder ins Berufsleben einsteigen wollen
Frauen tun sich oft schwer, nach längerer Pause wieder in einen Beruf einzusteigen. Solche Erfahrungen hat die „Servicestelle Frau und Beruf“ gemacht. Sie will gemeinsam …
Praktische Hilfe für Frauen, die wieder ins Berufsleben einsteigen wollen
Wollen Seeshaupter überhaupt einen Supermarkt? 
Ein von der Gemeinde in Auftrag gegebenes Gutachten zur Nahversorgung in Seeshaupt ist im Gemeinderat heftig umstritten. Die Frage, ob der Bau eines neuen Supermarkts …
Wollen Seeshaupter überhaupt einen Supermarkt? 

Kommentare