Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!

Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!
+
Kennt sich mit Schützenketten aus: Martin Rohrmoser. 

Woher kommen die Wurst- und Brezenketten?

„Beim Schützenball wird alles verzehrt“

Neben dem Schützenkönig wird in den meisten Schützenvereinen auch ein zweiter und dritter Platz geehrt. Während der Beste eine Schützenkönigskette erhält, bekommt der Zweitplazierte eine Wurst-  und der Drittplazierte  eine Brezenkette. Wir fragten Martin Rohrmoser, seit über 25 Jahren Schützenmeister der Schützengesellschaft Haid-Wessobrunn, woher dieser Brauch kommt.

Wird in Ihrem Verein auch eine Wurst- und eine Brezenkette überreicht?

Ja, das ist bei uns auch der Fall. Es gibt das Königsschießen für Erwachsene und für Jugendliche. In beiden Fällen werden die drei Ketten vergeben.

Woher kommt denn der Brauch mit diesen Wurst- und Brezenketten?

So genau kann man das nicht sagen. Aber es hat vermutlich nach dem Krieg, so in den 1950er Jahren, angefangen, als die Schützengesellschaften wieder ins Leben gerufen wurden. Da dachte man für den Zweit- und Drittplatzierten an Sachgeschenke. Die Zeiten waren damals ja eher karg, und so kam man auf Wurst- und Brezenketten.

Wie sieht das heute aus? Werden diese Ketten gespendet?

Ja, bei uns spenden ein Metzger und ein Bäcker aus dem Ort die jeweiligen Ketten. Die Wurstkette besteht aus Regensburgern. Die Anzahl ist, glaube ich, 18 bis 20 Würste. Es gibt da wohl keine Norm. Und die Brezenkette ist eine Auffädelung aus einer großen Breze und mehreren kleinen.

Was geschieht dann mit diesen Ketten?

Der Brauch ist, dass man nach der Proklamation beim anschließenden Schützenball die Wurst und die Brezen unter den Schützen aufteilt und verzehrt.

Fragen: Regina Wahl-Geiger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Böbing kauft Kindergarten für 600.000 Euro
Die Gemeinde Böbing kauft den Kindergarten St. Hedwig. 600 000 Euro muss sie dafür an den Orden der Hedwig-Schwestern überweisen. Das hat der Gemeinderat auf einer …
Böbing kauft Kindergarten für 600.000 Euro
Ganze Familie handelte mit Drogen - aus einem tragischen Grund
Ungewöhnliche Verhandlung am Amtsgericht Weilheim: Angeklagt wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz waren nicht nur ein Mann, sondern auch dessen Kinder.
Ganze Familie handelte mit Drogen - aus einem tragischen Grund
Hotel-Dialog in Penzberg: Initiative steigt aus - so reagiert die Stadt
Die Initiative „Kein Hotel am Hubersee“ will sich am Bürgerdialog zum Hotel-Standort in Penzberg nicht weiter beteiligen. Sie fürchtet um ihre Unabhängigkeit und glaubt, …
Hotel-Dialog in Penzberg: Initiative steigt aus - so reagiert die Stadt
Schulneubauten im Landkreis: Hier können Schüler zum neuen Schuljahr einziehen
Gleich mehrere Schulen im Landkreis Weilheim-Schongau sind derzeit Großbaustellen. Die gute Nachricht: Alle liegen im Zeit- und Kostenrahmen.
Schulneubauten im Landkreis: Hier können Schüler zum neuen Schuljahr einziehen

Kommentare