50 Feuerwehrkräfte waren bei dem Schwelbrand in Forst im Einsatz. Foto: dpa

Brand in Hackschnitzelanlage

Wessobrunn - In einem Bauernhaus in Forst brach am Mittwoch gegen 15.20 Uhr in einer Hackschnitzelheizung ein Brand aus.

Das Feuer fraß sich, so die Weilheimer Polizei am Abend, in den Behälter für die Hackschnitzel vor. Um den Schwelbrand löschen zu können, fluteten die Feuerwehren 90 Kubikmeter Hackschnitzel. Als Ursache für den Brand wird ein technischer Defekt vermutet. Menschen kamen nicht zu Schaden, der Sachschaden liegt ersten Schätzungen nach bei rund 20 000 Euro. Im Einsatz waren rund 50 Kräfte der Feuerwehren Wessobrunn, Forst, Weilheim, Peißenberg und Birkland.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Team „Rie-Gel“ hatte die Nase vorn
Wessobrunn – Wenn jemand „eine Maß braucht“ oder „einfach verhungert ist“ und das lautstark verkündet, dann hat das nichts mit Essen oder Trinken zu tun, sondern mit …
Team „Rie-Gel“ hatte die Nase vorn

Kommentare