Unfall auf der A 95

Penzberg - Schon wieder hat es bei Regen auf der A 95 gekracht: Bei Penzberg schleuderte ein Mini in den Wildzaun.

Es passierte am Dienstagabend gegen 19 Uhr: Nach Angaben der Verkehrspolizei war eine 32-jährige Münchenerin mit ihrem sportlichen Kleinwagen in Richtung Süden unterwegs. Kurz nach der Anschlusstelle Penzberg/Iffeldorf geriet sie in Höhe Antdorf bei Starkregen auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. Der Mini kam nach rechts von der Autobahn ab, rutschte über eine Wiese und mähte rund 20 Meter Wildzaun nieder. Dann landete der Wagen in einer Fichte. Die Frau wurde bei dem Unfall leichtverletzt und kam in die Murnauer Unfallklinik. Am Mini entstand ein Totalschaden von rund 9000 Euro.

Auch interessant

Kommentare