1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

"McLaren"-Fahrer (47) baut Unfall bei Wielenbach: Riesiger Sachschaden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stephanie Uehlein

Kommentare

Blaulicht von einem Polizeifahrzeug.
Symbolbild © Rene Ruprecht/dpa

Der Fahrer (47) eines „McLaren" hat am Samstagabend bei Wielenbach einen Unfall verursacht, bei dem drei Menschen leicht verletzt worden sind. Der Sachschaden ist hoch.

Ein 47-Jähriger aus dem Rheinland war am Samstagabend gegen 22.15 Uhr mit seinem „McLaren“ auf der Verbindungsstraße zwischen der B 2 und der Staatsstraße Richtung Diemendorf gefahren. Er wollte an der Einmündung zur Staatsstraße nach links abbiegen und übersah das von links kommende, vorfahrtsberechtigte Auto eines 20-Jährigen aus Tutzing. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wobei die beiden Fahrer und die Beifahrerin des 47-Jährigen Verletzungen davontrugen.

Ebenfalls lesenswert: Afghanen am Weilheimer Bahnhof mit Flasche beworfen 

Bei dem Unfall entstand nach Auskunft der Polizeiinspektion Weilheim ein Sachschaden von insgesamt etwa 100 000 Euro, den größten Anteil daran hat der Schaden am „McLaren". Der Schaden am Wagen des 20-Jährigen betrug vergleichsweise geringe 3500 Euro.

Lesen Sie auch: Interview mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß zur Corona-Krise

Ebenfalls interessant: Der Busbahnhof als Weilheims neue Visitenkarte

Auch interessant

Kommentare