Auto-Unfall bei Wielenbach

Betrunkener fährt riskant und prallt gegen Baum

  • schließen

Wielenbach - Ein Autofahrer (42) aus Weilheim ist am Donnerstagvormittag auf der B2 durch eine riskante Fahrweise aufgefallen - und baute  einen Unfall.

Wie die Polizei mitteilt, ging am Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr bei der Einsatzzentrale in Ingolstadt (sie ist für das Starnberger Gebiet zuständig) von einem Verkehrsteilnehmer ein Anruf über einen Lenker eines silberfarbenen „VW Passat“ ein, der bei Starnberger durch Schlangenlinien und riskante Überholmanöver aufgefallen war. Der Autofahrer, der den Vorfall meldete, konnte dem „Passat“ eine Zeitlang folgen. Er gab auch an, dass durch die Fahrweise des Weilheimers der Gegenverkehr gefährdet worden sei.

Um 10.17 Uhr wurde der Einsatz an die Einsatzzentrale Rosenheim übergeben, da sich das Geschehen mittlerweile auf der B 2 am Hirschberg abspielte. Der Fahrer, der dem „Passat“ folgte, teilte mit, dass er dem Auto nicht mehr habe folgen können. Kurze Zeit später meldete der Zeuge, dass ihm das betreffende Fahrzeug auf Höhe Wielenbach entgegengekommen sei. Der Weilheimer sei jetzt also wieder Richtung Norden unterwegs.

Wenige Minuten danach ging bei der Einsatzzentrale in Rosenheim die Mitteilung über einen Verkehrsunfall auf der Alten Münchener Straße im Bereich von Wielenbach ein. Ein Auto war in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Bei dem Wagen handelte es sich um den „VW Passat“. Der 42-Jährige Fahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Wielenbach aus dem Auto befreit werden. Er hatte schwere Verletzungen erlitten und wurde ins Krankenhaus Weilheim gebracht. Bei dem Mann wurde ein Alkoholwert von deutlich über ein Promille festgestellt. Am Auto des Weilheimers entstand Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Der Schaden am Alleebaum wird auf circa 2000 Euro geschätzt. Da der Unfallfahrer mehrere andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben soll, bittet die Polizei etwaige Zeugen, sich bei ihr (0881/6400) zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Penzberg - Nach und nach kristallisiert sich heraus, was auf dem Edeka-Areal in Penzberg passieren wird. Diese Woche wurde darüber im Bauausschuss gesprochen. Auch über …
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Team „Rie-Gel“ hatte die Nase vorn
Wessobrunn – Wenn jemand „eine Maß braucht“ oder „einfach verhungert ist“ und das lautstark verkündet, dann hat das nichts mit Essen oder Trinken zu tun, sondern mit …
Team „Rie-Gel“ hatte die Nase vorn
„Wir müssen jetzt handeln“
Bernried - Der Neusee in Bernried  soll vor dem Einlassen des Wassers ausgeholzt werden. Jetzt gibt es grünes Licht  für die Grundweihersanierung. 
„Wir müssen jetzt handeln“
Ja zum Logo, Nein zum Pylon
Peißenberg -  Die neue TÜV-Prüfstelle an der Schongauer Straße  will auf sich aufmerksam machen. Das darf sie mit einem Logo tun, aber nicht mit einem Pylonen.
Ja zum Logo, Nein zum Pylon

Kommentare